logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Sache von bedeutendem Wert

Wertgrenze für eine Sache von bedeutendem Wert

Die Grenze für die Annahme der Gefährdung einer Sache von bedeutendem Wert i.S. des § 315c Abs. 1 StGB liegt nach der Rechtsprechung des BGH bei mindestens 750 EUR. Dieser Rechtsprechung schließt sich der Senat an (OLG Celle 17.8.11, 32 Ss 86/11, Abruf-Nr. 113258).

Praxishinweis

Das OLG Celle hat mit seiner Entscheidung - ebenso wie vor kurzem der BGH (VA 11, 47) - der Auffassung in der Literatur, die die Wertgrenze bei 1.300 EUR ziehen will, eine Absage erteilt: Wegen der Begründung wird auf BGH VA 11, 47 verwiesen. Die Entscheidung hat nicht nur für § 315b StGB Bedeutung, sondern auch für eine Straßenverkehrsgefährdung nach § 315c StGB. Auch dort wird „eine konkrete Gefahr für eine Sache von bedeutendem Wert“ vorausgesetzt.

Quelle: Ausgabe 12 / 2011 | Seite 212 | ID 29456220