Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
22698 Treffer für »13-13-2007-2-13-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

13.09.2021 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Insolvenz

Inanspruchnahme des Haftpflicht-VR eines
insolventen Schädigers durch den Geschädigten

Kann der Geschädigte nach der Insolvenz des Schädigers dessen Haftpflicht-VR in Anspruch nehmen, wenn der Haftpflichtanspruch zur Tabelle angemeldet wurde? Diese Frage hat nun der BGH entschieden. > lesen

14.09.2021 · Fachbeitrag aus Auto Steuern Recht · Kfz-Versicherung/Privathaftpflichtversicherung

Kfz- oder Privathaftpflichtversicherung –
Wann greift die Benzinklausel?

Hat ein Unfallverursacher sowohl eine Kfz- als auch eine Privathaftpflichtversicherung, ist es ihm in der Regel lieber, wenn der Unfall von der Privathaftpflichtversicherung reguliert wird. Denn die kennt keinen Verlust an Schadenfreiheitsrabatt. In der Praxis stellt sich dabei aber häufig die Frage, ob die Privathaftpflichtversicherung überhaupt greift und wann aufgrund der „Benzinklausel“ Ansprüche aus der Privathaftpflichtversicherung ausgeschlossen sind. ASR bringt Sie auf den ...  > lesen

25.09.2021 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Aktuelle Gesetzgebung

Inkassomandate: Schuldnerschutz durch reduzierte Anwaltsvergütung

Seit dem 1.10.21 reduzieren sich sowohl bei Inkassounternehmen als auch bei Rechtsanwälten, die Inkassomandate bearbeiten, die Vergütungsansprüche. Dies sieht das Gesetz zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkassorecht und zur Änderung weiterer Vorschriften vor (BGBl. I 20, 3323). Der folgende Beitrag erläutert die Einzelheiten.  > lesen

14.09.2021 · Fachbeitrag aus Auto Steuern Recht · Umsatzsteuer

Verkauf von Oldtimern nach vorheriger Einfuhr: Fragen zu Steuersatz und Differenzbesteuerung

In Umsatzsteuer-Seminaren für die TAK Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes tauchen immer wieder Fragen auf, die viele Autohäuser betreffen und deshalb in ASR beantwortet werden. Diesmal geht es darum, ob der Verkauf importierter Oldtimer als Sammlungsstück nach § 12 Abs. 2 i. V. m. Anlage 2 Nr. 54 UStG umsatzsteuerermäßigt – also zu sieben Prozent – erfolgen kann. Daran schließt sich die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen alternativ die Differenzbesteuerung (§ 25a ...  > lesen

17.09.2021 · Nachricht aus Praxisführung professionell · Rechtsprechung

Querschnittslähmung: Keine Kostenerstattung für „Project Walk“-Training i. H. v. rund 107.000 Euro

Die gesetzliche Krankenkasse muss die Kosten für das Trainingsprogramm „Project Walk“ nicht übernehmen (Bundessozialgericht [BSG], Urteil vom 16.08.2021, Az. B 1 KR 29/20 R). Für Physiotherapeuten aufschlussreich sind die Argumente, mit denen das höchste deutsche Sozialgericht einer Querschnittsgelähmten die Kostenübernahme versagte. > lesen

15.12.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Betriebsprüfung/Steuerfahndung

Was ist zu beachten bei einer Durchsuchung beim Mandanten?

In diesem Beitrag soll der Frage nachgegangen werden, was der Mandant zu berücksichtigen bzw. sein Berater nicht in eigener, sondern in Sache seines Mandanten zu beachten hat, wenn beim Mandanten eine Durchsuchung stattfindet. Natürlich hat der Steuerberater im Hinterkopf zu behalten, dass, sofern er seinen Mandanten im vom Steuerstrafverfahren umfassten Komplex zuvor steuerlich beraten hatte, sich Durchsuchungen auf seine Kanzlei ausweiten können.  > lesen

14.12.2020 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Wettbewerbsrecht

Wann ist eine Gewinnspielwerbung übertrieben?

Das Landesberufsgericht (LBG) für Heilberufe NRW äußert sich zu der Frage, wann ein Gewinnspiel übertrieben und damit unzulässig i. S. d. § 18 Abs. 1 Berufsordnung für Apotheker NRW ist. Anders als die Vorinstanz zieht es die Grenze weniger eng und lässt auch einen Hauptgewinn von 1.000 Euro zu (LBG für Heilberufe NRW, Urteil vom 11.12.2019, Az. 13 A 1332/18.T).  > lesen

11.12.2020 · Fachbeitrag aus Versicherungsvermittlung professionell · Veranstaltungen

BFH: Kosten für Eventagentur werden bei § 40 EStG und § 37b EStG unterschiedlich bewertet

Bei der Bewertung von Sachzuwendungen in Form von Veranstaltungen sind nur solche Kosten zu berücksichtigen, die geeignet sind, beim Arbeitnehmer einen geldwerten Vorteil auszulösen. Aufwendungen für einen (externen) Eventmanager gehören nicht zu diesen Kosten. Das gilt aber nur, wenn der Wert der Sachzuwendung (ortsüblicher Wert nach § 8 Abs. 2 S. 1 EStG) im Wege einer Schätzung anhand der Kosten des Arbeitgebers ermittelt wird. Mit dieser Aussage bestätigt der BFH seine Rechtsprechung.  > lesen

14.12.2020 · Fachbeitrag aus Versicherungsvermittlung professionell · Maklervollmacht

Versicherer verweigert Vertragsauskünfte trotz Maklervollmacht: Diese Rechte haben Makler

Immer wieder gibt es Versicherer, die die Zusammenarbeit ablehnen und Vertragsauskünfte verweigern, obwohl der Makler eine Maklervollmacht vorgelegt hat. Zu Recht? > lesen

14.12.2020 · Fachbeitrag aus Versicherungsvermittlung professionell · Maklerwechsel/Courtageanspruch

Was geschieht mit der laufenden Courtage nach den Maklerusancen bei einem Maklerwechsel?

Bei einem Maklerwechsel stellt sich regelmäßig die Frage: Was geschieht mit der laufenden Courtage des Ursprungsvermittlers? In vielen Fällen greifen die Maklerusancen. Was aber gilt, wenn die Courtageregelungen auf die Usancen nicht ausdrücklich Bezug nehmen? Einige Versicherer wenden die Usancen dennoch an mit der Begründung, dies sei schließlich „Handelsbrauch“. Zu Recht? > lesen

24.11.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Gesetzgebung

Berufsrechtsreform für Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaften

Im anwaltlichen Gesellschaftsrecht besteht Handlungsbedarf, seit das BVerfG 2014 bzw. 2016 die Regelungen zum Gesellschafterkreis und den Mehrheitserfordernissen in interprofessionellen Berufsausübungsgesellschaften für teilweise verfassungswidrig erklärt hat (BVerfG 14.1.14, 1 BvR 2998/11, 1 BvR 236/12 und BVerfG 12.1.16, 1 BvL 6/13; 1 BvR 2998/11, 1 BvR 236/12). Nachfolgend werden die wesentlichen Vorschläge des 349 Seiten(!) umfassenden Entwurfs und die möglichen Auswirkungen ...  > lesen

05.12.2020 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Strafprozessrecht

Bei verspäteter Beschränkung des Rechtsmittels werden nur unvermeidbare Kosten erstattet

Angeklagte und Verteidiger müssen sich bei Einlegung eines Rechtsmittels überlegen, was sie damit erreichen wollen. Machen sie das zu spät und beschränken das Rechtsmittel zu spät, kann das zu unangenehmen Kostenfolgen führen. Das ist das Fazit aus einem Beschluss des OLG Celle.  > lesen

23.06.2020 · Fachbeitrag aus Auto Steuern Recht · Umsatzsteuer

Befristete Umsatzsteuer-Senkung im Autohaus: Checklisten – Fallgruppen – Empfehlungen

Zur Bekämpfung der Corona-Folgen und zur Stärkung der Binnennachfrage wurden vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 die Umsatzsteuersätze für Fahrzeuglieferungen und andere Leistungen der Autohäuser von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt (Zweites Corona-Steuerhilfegesetz). In welchem Fall gilt jetzt welcher Steuersatz? Was gilt ab dem 01.01.2021? Diese und weitere Praxisfragen beantwortet Ihnen ASR in diesem Beitrag anhand von zwölf Grundregeln und zwei Übersichten.  > lesen

17.08.2017 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Steuerstrafrecht

Neues zur Selbstanzeige – Von der Tatentdeckung bis zur Schwere der Steuerhinterziehung

Der BGH (9.5.17, 1 StR 265/16, Abruf-Nr. 194799 ) hat zur Selbstanzeige in Bezug auf die Frage Stellung bezogen, wann von Tatentdeckung nach § 371 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 AO auszugehen ist. Die Entscheidung ist zwar noch zum alten Recht ergangen, aber ohne Weiteres auf die aufgrund des AOÄndG (BGBl I 14, 2415) ab 1.1.15 geltende Rechtslage übertragbar. Darüber hinaus nimmt der BGH zu weiteren praxisrelevanten Problematiken Stellung. Hintergrund der Entscheidung waren Schmiergeldzahlungen im ... > lesen

15.12.2020 · Nachricht aus Praxis Freiberufler-Beratung · Januar 2021

Ausgewählte Online-Nachrichten auf einen Blick

Zwischen den Erscheinungsterminen der gedruckten Ausgabe von PFB Praxis Freiberufler-Beratung halten wir Sie regelmäßig online auf dem Laufenden. Hier ist – jeweils nur kurz angerissen – eine Auswahl der interessantesten Meldungen. Alle Online-Nachrichten finden Sie im Volltext unter dem Veröffentlichungsdatum auf iww.de/pfb .  > lesen

12345