Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Kanzleimarketing

    E-Mail-Marketing: Erfolgreiches Instrument zur Mandantengewinnung und -bindung (Teil 1)

    von WP StB Armin Heßler und WP StB Petra Mosebach, beide Frankfurt

    | Im Zeitalter des Internets und der sozialen Medien gehören elektronische Newsletter und Werbe-E-Mails zu den wichtigsten Marketing-Instrumenten überhaupt. Auch in Steuerberatungskanzleien gewinnen sie für die Mandantengewinnung und -bindung zunehmend an Bedeutung. Wer seine Marktposition halten oder ausbauen möchte, kommt an dieser Entwicklung nicht vorbei. Richtig eingesetzt stellt das E-Mail-Marketing einen wirkungsvollen Baustein für eine erfolgreiche Kanzleientwicklung dar. |

    E-Mail-Marketing - Was genau ist das?

    Unter E-Mail-Marketing ist jede Aktion zu verstehen, bei der imagebildende oder werbende Inhalte per E-Mail versendet werden. Die Ziele und Inhalte unterscheiden sich kaum von anderen Marketingaktivitäten. Die wichtigsten Formen des E-Mail-Marketings sind die Versendung von Serien-Mails und die Verteilung von Newslettern. Die Palette reicht von der rein informativen Vorstellung eines Unternehmens oder einer Kanzlei und ihrer Leistungen über direkte Produkt- und Leistungsangebote bis hin zu fachlichen Inhalten und aktuellen Kommentaren. In der Regel werden dem Empfänger direkte Handlungsmöglichkeiten offeriert. Dieser sogenannte „call to action“ (Aufforderung, eine Aktion auszulösen) kann darin bestehen, ein Produkt zu bestellen, eine Leistung oder ein Angebot anzufordern, einen Newsletter zu abonnieren oder die Kontaktaufnahme zu erbitten und Daten dafür zu hinterlassen.

     

    Wichtig | Die Werbebotschaft sollte in jedem Fall über einen Link mit der Website des Werbenden verknüpft werden.

    Karrierechancen

    Zu TaxTalents