logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Gebührenrecht

Gegenstandswert bei der Anlagenbuchführung ermitteln

von Steuerberater Horst Meyer, Lüneburg

Frage: In„Kanzleiführung professionell“ 1/99 wird von einerSozietät berichtet, die die Anlagenbuchführung separatabrechnet. Da die Anlagenbuchführung einmal jährlich imRahmen des Jahresabschlusses durchgeführt wird, habe ich dieseLeistung bisher immer in der Gebühr nach § 35 Abs. 1aStBGebV durch einen höheren Rahmensatz berücksichtigt. Wiewäre die Anlagenbuchführung abzurechnen, wenn man sie nichtals Jahresabschlußarbeit, sondern als Buchführungsarbeitansehen würde? Des weiteren stellt sich mir die Frage nach derBemessung des Gegenstandswertes.

Antwort: Auch dieAnlagenbuchführung ist, wenn sie regelmäßig undfortlaufend vom Steuerberater geführt wird und ein entsprechenderAuftrag dafür vorliegt, als Monatsgebühr nach § 33Abs. 1 StBGebV abzurechnen. Der zu wählende Rahmensatz wirdim allgemeinen unter der sogenannten Mittelgebühr liegen. AlsGegenstandswert gilt die Jahressumme der in der Anlagenbuchführungerfaßten Investitionen.

Anders sieht es aber hinsichtlich derFortentwicklung eines Anlagenverzeichnisses aus. Diese Tätigkeitist mit der Hauptgebühr abgegolten, das heißt je nachAuftragslage mit der Gebühr nach § 35 Abs. 1Nr. 1 oder Nr. 6 StBGebV. Selbstverständlich sind Umfang undSchwierigkeit der Tätigkeit im Rahmen der Weiterentwicklung desAnlagenverzeichnisses bei der Bestimmung des Rahmensatzesgemäß § 11 StBGebV zu berücksichtigen. Siehaben also durchaus richtig abgerechnet.

Die gesonderte Abrechnung derAnlagenbuchführung halte ich nur für möglich, wenndafür ein separater Auftrag vorliegt. Der Auftrag über dieErstellung des Jahresabschlusses genügt nicht. Bei der Fertigungeiner Anlagenbuchführung empfiehlt es sich, rechtzeitig mit demMandanten über die Höhe der Gebühr zu sprechen.

Quelle: Kanzleiführung professionell - Ausgabe 06/1999, Seite 91

Quelle: Ausgabe 06 / 1999 | Seite 91 | ID 104115