logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

06.04.2020 · Fachbeitrag · Einschränkung der Verlustverrechnung bei Kapitalanlagen

Berücksichtigung von Totalverlusten bei der Abgeltungsteuer ab 2020

| Der BFH hat seit 2012 in vielen Entscheidungen deutlich gemacht, dass die steuerliche Erfassung aller Wertzuwächse bei Kapitalanlagen auch die steuerliche Berücksichtigung aller Wertverluste bedingt. Mit den BFH-Entscheidungen zum Totalverlust privater Darlehensforderungen (BFH 24.10.17, VIII R 13/15) und der Frage, ob ein Erlös von Null ausreichend zur Verlustanerkennung ist (BFH 12.6.18, VIII R 32/16) waren die meisten Fragen zur Verlustverrechnung geklärt. Ende 2019 wurde jedoch § 20 Abs. 6 EStG um die Sätze 5 und 6 erweitert. Die Konsequenzen fasst der folgende Beitrag zusammen. |