MK Mietrecht kompakt
Aktueller Informationsdienst zum Miet- und WEG-Recht

Ausgabe 08/2013, Seite 140

<< vorheriger | Inhaltsverzeichnis | nächster >>

Jetzt kostenlos testen!
 
Lesezeichen setzen | Drucken | per E-Mail Beitrag empfehlen
Diesen Beitrag teilen: per facebook per twitter per XING

| Nebenkosten

Abrechnungsreife nach Rechtshängigkeit der Vorschussklage: Richtig reagieren in der 1. Instanz

Tritt nach Rechtshängigkeit der Vorschussklage die Abrechnungsreife der Nebenkostenabrechnung ein, kann der Vermieter den Anspruch auf Vorschusszahlung nicht mehr geltend machen. Hier muss der Prozessbevollmächtigte des Vermieters prozessual reagieren, da die Klage ansonsten abgewiesen wird. Der folgende Beitrag stellt die prozessualen Konsequenzen für die 1. Instanz vor.

Quelle: Ausgabe 08 / 2013 | Seite 140 | ID 42214427


Dieser Fachbeitrag steht kostenlos nur Abonnenten des Informationsdienstes „MK” zur Verfügung!

Ich bin bereits Abonnent

Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten von myIWW an

Ich möchte dauerhaft angemeldet bleiben

* Pflichtfeld

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Jetzt kostenlos testen!

Ich bin noch nicht Abonnent und möchte den Informationsdienst inklusive

  • Online-Zugriffe auf Heft-Archiv und Downloads
  • myIWW-App für iPhone/iPad und Android


Shop

Sie können den Fachbeitrag auch einzeln in unserem Shop erwerben:

  • Umfang: 4 Seiten
  • Format: PDF
  • Preis: 3,56 € inkl. 19% Ust.