logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Wurzelkanal

Spülung mit Maleinsäure: Auch im apikalen Wurzeldrittel wirkungsvoll

| Im apikalen Drittel erwies sich Maleinsäure als effizienter als andere getestete endodontische Spülungen. |

 

Welchen Effekt verschiedene endodontische Spülungen auf die Mikrohärte von Wurzeldentin, die Erosion und die Entfernung der Schmierschicht haben, untersuchten Forscher der Gazi Universität Ankara. Folgende Spülungen kamen zum Einsatz:

  • 17 % Ethylendiamintetraessigsäure (EDTA) plus 2,5 % Natriumhypochlorid (NaOCl);
  • 7 % Maleinsäure plus 2,5 % NaOCl;
  • 1,3 % NaOCl plus TSR;
  • SmearClear® plus 2,5 % NaOCl sowie
  • 5 % NaOCl und als Kontrolle Kochsalzlösung.

 

EDTA, Maleinsäure und SmearClear® (SybronEndo) entfernten die Schmierschicht im koronalen und mittleren Drittel des Wurzelkanals wirkungsvoll. Im apikalen Drittel erwies sich die Maleinsäure als effizienter als die anderen getesteten endodontischen Spülungen.

 

Im Ergebnis verursachte die Verwendung von Maleinsäure die größte Reduktion der Dentin-Mikrohärte, gefolgt von EDTA und einer Spülung aus 1,3 % NaOCl plus einer Mixtur aus Tetrazyklin, Säure und einem reinigenden Mittel (TSR).

 

Quelle

  • Ö I A Ulusoy et al.: Effects of different irrigation solutions on root dentine microhardness, smear layer removal and erosion. Austr Endo J 2013; 39, 2:66-72

 

Volltext

Quelle: Ausgabe 09 / 2013 | Seite 15 | ID 42256307