Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Risikofaktoren

    Metastudie: Adipositas begünstigt Parodontalerkrankungen

    | Das Risiko für parodontale Komplikationen steigt mit dem Körpergewicht. Aktuelle Forschungen konzentrierten sich auf den Zusammenhang von Parodontitis und Adipositas. |

     

    In einer Metastudie wurden Daten aus 14 Studien zusammengefasst. Demnach haben adipöse Menschen häufiger mit schwerwiegenden Parodontalerkrankungen zu kämpfen als Normalgewichtige. Dabei begünstigt eine Gewichtszunahme oder eine Adipositas die Entwicklung oder den Ausbruch einer Parodontitis sowie das Fortschreiten einer bestehenden Parodontalerkrankung.

     

    FAZIT | Gewichtszunahme oder Adipositas sind vermutlich Risikofaktoren, die unabhängig von anderen wie Alter, Geschlecht, Rauchen oder Ethnizität zu parodontalen Komplikationen beitragen, so die Forschergruppe. Daher sei es umso wichtiger, individuelle Ansätze zur Prävention und Behandlung von Parodontalerkrankungen, insbesondere in dieser Risikogruppe, zu ermöglichen.