Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Kinderzahnheilkunde

    „Frühkindliche Karies vermeiden“ ‒ Ratgeber für Zahnarztpraxen

    Bild:©bazyuk - adobe.stock.com

    | Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) haben einen Ratgeber zum Thema „Frühkindliche Karies vermeiden“ veröffentlicht. Grundlage ist das vor einigen Jahren gemeinsam von BZÄK, KZBV, dem Bundesverband der Kinderärzte und dem Deutschen Hebammenverband entwickelte gleichnamige Vorsorgekonzept. |

     

    Das sog. Gelbe Heft (oder auch Kinderuntersuchungsheft) enthält inzwischen Ankreuzfelder mit sechs Verweisen vom Arzt zum Zahnarzt für Kinder vom 6. bis zum 72. Lebensmonat. Der bisherige Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wurde zudem durch drei zusätzliche zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen für Kleinkinder bis zum vollendeten 33. Lebensmonat erweitert. Der neue Ratgeber erläutert u. a. die neu geschaffenen Früherkennungsuntersuchungen, gibt praktische Handlungsempfehlungen sowie Tipps und unterstützt bei der Elternberatung. Der Ratgeber und weitere Dokumente (z. B. ein Anamnesebogen für Kleinkinder, Hinweise für Eltern oder ein Zahnpflegecomic) stehen auf den Seiten der KZBV zum Download bereit.

     

    Quelle

     

    • Information der KZBV, Praktischer Ratgeber für die zahnärztliche Praxis „Frühkindliche Karies vermeiden“, März 2021, online unter iww.de/s5021
    Quelle: Ausgabe 07 / 2021 | Seite 1 | ID 47442718