logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

22.01.2018 · Fachbeitrag · Gingivitis

Kalziumantagonisten-induzierte Gingivawucherungen: kaum Chirurgie nötig

| Bei einer Parodontitis, die mit medikamenteninduzierten Gingivawucherungen kombiniert ist, sollte vor parodontalchirurgischen Maßnahmen erst eine antiinfektiöse Therapie durchgeführt werden. In den meisten Fällen führt diese zu ausreichend guten Ergebnissen, die mittels einer fachgerechten Unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) aufrechterhalten werden können. Weiterführende chirurgische Maßnahmen sind dann nur noch in geringem Umfang oder gar nicht mehr notwendig. |