Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·CME-Beitrag: Wurzelstifte

    Versorgung eines wurzelbehandelten Zahnes: Glasfaser- oder Metallstift besser?

    Bild:©romaset - stock.adobe.com

    | Eine Studie aus Brasilien beschäftigte sich mit den Ausfallraten endodontisch versorgter Zähne, die einen Metallstift oder einen Glasfaserstift im Rahmen der weiteren Versorgung erhalten hatten. Dabei analysierten die Forscher nicht nur das verwendete Material und den damit verbundenen Erfolg. Sie untersuchten z. B. auch, ob die Lage in der Mundhöhle oder die Art der Nachbehandlung eine Rolle spielen könnte. |

     

    453 Glasfaserstifte vs. 391 Metallstifte

    Im Rahmen der Restauration wurzelkanalbehandelter Zähne kann es notwendig sein, zur Erhöhung der Stabilität der geplanten Versorgung einen Wurzelstift einzusetzen. Dieser kann aus verschiedenen Materialien wie Glasfaser, Keramik oder gegossenem oder vorgefertigtem Metall hergestellt werden. Die Forscher analysierten in ihrem systematischen Review mit über 10 klinischen Studien (randomisiert-kontrolliert und prospektiv) Daten von 704 Teilnehmern (Ø-Alter: 42,7 Jahre) bzgl. der Ausfallraten je nach verwendetem Material. Von insgesamt 844 Zähnen erhielten 453 einen Glasfaserwurzelstift und 391 einen Metallstift im Zuge der endodontischen Behandlung. Die Nachbeobachtungszeiten der einzelnen Studien beliefen sich auf 12 bis 154 Monate.

     

    Ergebnisse aller verwendeten Stifttypen rundum vergleichbar

    Die wissenschaftliche Analyse zeigte keine geringeren Ausfallraten, wenn die verwendeten Wurzelstifte aus Metall oder Glasfaser hergestellt worden waren. Auch bzgl. der Lage in der Mundhöhle konnten keine signifikanten Unterschiede zwischen den Metall- und Glasfaserstiften beobachtet werden. 210 Glasfaserstifte sowie 189 Metallstifte wurden im Frontzahnbereich und 208 Glasfaserstifte respektive 161 Metallstifte im Seitenzahnbereich eingebracht. Auch bzgl. einer Wurzelfraktur oder Debonding waren die Ergebnisse vergleichbar. Die Versagensraten unterschieden sich auch zwischen den verschiedenen Materialien und Herstellungsweisen der Wurzelstifte nicht wesentlich. So zeigten Glasfaserstifte ähnliche Ergebnisse wie gegossene oder vorgefertigte Metallstifte.