logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Parodontaltherapie

Hyaluronan: Was nutzt es bei Parodontitis und Gingivitis?

| Hyaluronsäure (nach neuerer Nomenklatur Hyaluronan/HA ) wird aufgrund seiner bakteriostatischen und entzündungshemmenden Eigenschaften vermehrt in der Parodontaltherapie eingesetzt. Doch wie valide sind die Studiendaten über Erfolge der Parodontitis-Therapie mit Hyaluronan? |

 

Für die Behandlung der Gingivitis liegen 18 kontrollierte Studien vor. Deren Mehrzahl beschreibt nach Hyaluronan-Applikation eine statistisch signifikante Verbesserung der Gingiva-Indizes von Gingivitispatienten und eine statistisch signifikante Reduktion des Blutens auf Sondieren und der Sondierungstiefe in der nicht-chirurgischen Parodontitistherapie – dies aber nur von moderat klinisch relevantem Ausmaß.

 

PRAXISHINWEIS | Die Anwendung von Hyaluronan in der Monotherapie oder als Adjuvans in der Therapie von Parodontitis und Gingivitis kann als sicher angesehen werden. Die beträchtliche Heterogenität der vorliegenden Studien (Produktunterschiede, variierende Anwendungsmodi) erlaubt jedoch noch keine eindeutige Schlussfolgerung zu Applikationsart und Effektgröße von Hyaluronan in der Therapie von Gingivitis oder Parodontitis.

 

Quelle

  • Bertl K et al. Hyaluronanprodukte in der Therapie von Gingivitis- und Parodontitispatienten. Parodontologie 2015; 26 (4): 423-433.
Quelle: Ausgabe 01 / 2016 | Seite 8 | ID 43778505