logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Nickel-Titan-Feilen

Deutlich weniger Mikrorisse mit der Self Adjusting File SAF®

| Alle drei getesteten Nickel-Titan-Feilen verursachten bei der Aufbereitung von geraden Wurzeln Mikrorisse. Die elastische Self Adjusting File SAF, die sich als Drahtgeflecht an den Wurzelkanal anpassen kann, verursachte jedoch deutlich weniger Risse als die starren konischen Feilen Mtwo® und ProTaper NEXT®. |

 

Für die Versuche an der indischen Universität Indore wurden 120 Unterkiefer-Prämolaren mit geraden Wurzeln genutzt, die für kieferorthopädische Zwecke bei Patienten der Altersgruppe von 17 bis 25 Jahren extrahiert worden waren. Die Zähne wurden in drei Gruppen und eine Kontrollgruppe unterteilt: 1. Mtwo® bis zu einem apikalen Durchmesser von 0,40 mm und 0,04 Konizität. 2. ProTaper NEXT® bis zu einem apikalen Durchmesser von 0,40 mm und apikaler Konizität von 6,5 Prozent. Gruppe 3: Aufbereiten mit Self Adjusting Files® (1,5 mm).

 

Die höchste Inzidenz von Mikrorissen wurden ProTaper® zugeordnet (80 Prozent), gefolgt von Mtwo® (70 Prozent). In der SAF®-Gruppe traten nur bei 10 Prozent der Proben Risse auf.

 

PRAXISHINWEIS | Die Self Adjusting File® zeigt als Konstruktionsmerkmal einen NiTi-Maschendraht ähnlich einem Stent. Das System kann mit einer einzigen Feile sämtliche Kanalstrukturen erfassen, indem es immer an der kompletten Kanalwand anliegt und von dieser ganz leicht abträgt.

 

Quelle

  • Saha SG et al.Evaluation of the incidence of microcracks caused by Mtwo and ProTaper NEXT rotary file systems versus the Self Adjusting File: A scanning electron microscopic study. Int Endod J 2015; online 24. November 2015.

 

Literatur

Quelle: Ausgabe 01 / 2016 | Seite 11 | ID 43778509