logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

24.11.2009 |Materialkunde

Optibond-all-in-one® schlägt Xeno V®

Zahnfarbene Füllungsmaterialien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, auch im Seitenzahnbereich. Allerdings ist die Verarbeitungszeit dieser Produkte gegenüber Amalgam immer noch erhöht. Daher werden von den Herstellern Produkte mit immer geringerer Verarbeitungszeit angeboten. Das Ziel der Studie war der Vergleich zweier selbstätzender Bonding-Systeme mit einem klassischen Drei-Schritt-System (Totalätztechnik). 

 

Das Ein-Schritt-System Optibond-all-in-one® (Kerr) zeigte dabei ähnlich hohe Haftwerte wie das klassische Drei-Schritt-System Optibond FL®. Hingegen zeigte das Ein-Schritt-System Xeno V® (Dentsply) signifikant niedrigere Haftwerte als Optibond FL®. Die geringe Anzahl an Messausfällen bei Optibond FL® lässt auf eine hohe Anwendungssicherheit dieses Produkts schließen. Die modifizierte Versuchsanordnung zeigte, dass ausreichendes Verblasen des Bondings die Ausfälle bei Optibond FL® und Optibond-all-in-one® deutlich reduzierte.  

 

  • K Dorri et al.: Dentinhaftung selbstätzender Bonding-Systeme - Vergleich zweier Versuchsanordnungen. Österreichischer Zahnärztekongress 2009, Innsbruck, 1.-3. Oktober 2009
Quelle: Ausgabe 12 / 2009 | Seite 18 | ID 131734