logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

26.03.2009 |Materialkunde

Fließfähigkeit ist keine Garantie gegen Schrumpfungsstress

Die Fließfähigkeit eines Komposits ist keine Garantie für verminderten Schrumpfungsstress bei der Polymerisation. Darauf weisen Cadenaro et al. hin. Das Risiko des Debonding an der Adhäsivoberfläche ist damit ähnlich wie bei konventionellen Kompositen, folgern die Autoren. 

 

Die italienischen Wissenschaftler verglichen das Schrumpfungsverhalten der fließfähigen Komposite Grandio Flow® (VOCO), Tetric Flow® (Ivoclar Vivadent), Filtek Supreme XT Flowable Restorative® (3MTM ESPETM) und des Universal-Mikro-Hybrid-Komposits FiltekTM Z250® (3MTM ESPETM). Die Polymerisation erfolgt über 40 Sekunden mit einer Halogenlampe (VIP®, Bisco). 

 

Tetric Flow® war dabei das einzige fließfähige Material, das eine niedrigere Schrumpfung aufwies als das konventionelle Z 250. Filtek Supreme zeigte den höchsten Schrumpfungsstress.  

 

M Cadenaro, G Marchesi, F Antoniolli, C Davidson, E D S Dorigo, L Breschi: Flowability of composites is no guarantee for contraction stress reduction; Dental Materials, online, 10. Januar 2009 

 

Abstract 

dx.doi.org/10.1016/j.dental.2008.11.010  

Quelle: Ausgabe 04 / 2009 | Seite 17 | ID 125552