logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Article ·Kompositrestaurationen

Bessere Ergebnisse mit Glasfaserwurzelstift

| Die Beurteilung der Langlebigkeit von postendodontischen direkten Kompositrestaurationen empfiehlt die Insertion von Glasfaserstiften, um die klinischen Ausfälle zu reduzieren. |

 

Eine italienische Studie untersuchte die Langlebigkeit von endodontisch versorgten Zähnen, die eine direkte Kompositversorgung ohne Höckerdeckung mit oder ohne zuvor eingebrachtem Glasfaserwurzelstift erhalten hatten. Beobachtet wurden 247 Patienten mit 376 wurzelbehandelten Seitenzähnen (Klasse II-Kavitäten) und direkten Kompositrestaurationen.

 

Die Versorgungen mit Glasfaserstiften zeigten nach drei Jahren in Kaufunktion bessere klinische Erfolge als Zahnersatz ohne Stifte. Im Ergebnis stellten sich statistisch betrachtet die direkten Restaurationen mit Glasfaserwurzelstift als funktionaler heraus (95,12 Prozent mit Stift versus 80 Prozent ohne Stift). Als Gründe dafür wurden angeführt: Weniger Verfärbungen, besserer Randschluss und bessere Passgenauigkeit der Restauration.

 

Quelle

  • Scotti N et al. Longevity of class 2 direct restorations in root-filled teeth: A retrospective clinical study. J Dent 2015; 43(5):499-505.

 

LIteratur

Quelle: Ausgabe 06 / 2015 | Seite 14 | ID 43388050