logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

01.07.2011 |Kinderzahnheilkunde / Kieferorthopädie

Dann lieber den Daumen! „Altersgerechte Nuckel“ sind reines Marketing-Argument

Aus Sicht der Kieferorthopäden ist der Schnuller ein signifikant höheres Risiko für eine Malocclusion als der Daumen, stellt Prof. Dr. Ariane Hohoff/Münster fest. Auch Prof. Dr. Rolf Hinz/Herne sieht die Nuckel kritisch - er bezeichnet „altersgerechte Sauger“ als reines Marketingargument und verweist auf die Probleme eines zu dicken Saugerhalses. Was die Frage „Daumen oder Nuckel" angeht, macht er deutlich, dass die „Nuckeldauer“ der entscheidende Faktor sei: „Mit Daumen im Mund kann man nicht Lego spielen - mit Nuckel im Mund geht das stundenlang.“  

 

  • 2. Gemeinschaftskongresses von IKG, BDK, DGK und BuKiZ, Frankfurt/M., 28. Mai 2011
Quelle: Ausgabe 07 / 2011 | Seite 13 | ID 146420