logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

01.03.2006 | Kieferorthopädie/Schlafmedizin

Schienentherapie mit guter Compliance

Unterkieferrepositionierungs-Schienen zur Behandlung der Schlaf­apnoe zeichnen sich durch gute Compliance aus, versprechen eine zufriedenstellende Behandlung und haben nur geringfügige, reversible Nebenwirkungen. 

 

Bates und McDonald untersuchten die Nebenwirkungen der Schienentherapie bei Schnarchern. Sie befragten dazu 121 Schienenträger, die an nächtlichen Atemstörungen litten, sowie deren Lebenspartner. 68 Prozent der Patienten waren mit der Behandlung zufrieden, von den berichteten Nebenwirkungen war erhöhter Speichelfluss die meist genannte.  

 

Auch die Partner profitieren von der Schnarch- und Atemtherapie: 70 Prozent beurteilten, dass das Schnarchen ihrer Partner sich gebessert hatte. 47 Prozent meinten, dass sich die Atempausen während des Schlafs verringert hätten. 64 Prozent berichteten außerdem, dass sich durch die Behandlung ihrer Partner ihr eigener Schlaf verbessert hatte. 

 

C J Bates, J P McDonald: Patients´ and sleeping partners´ experience of treatment for sleep-related breathing disorders with a mandibular repositioning splint; British Dental Journal 2006; 200 (1): 95-101. 

 

Abstract:www.nature.com/bdj/journal/v200/n2/abs/4813149a.html 

 

Quelle: Ausgabe 03 / 2006 | Seite 12 | ID 94985