logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

26.05.2011 |Endodontie/Materialkunde

Sealer im Wurzelkanal: AH Plus® bleibt Referenzmaterial

Ein wichtiges Kriterium für eine erfolgreiche Wurzelkanalfüllung ist deren ausreichende Dichtigkeit. Die Materialeigenschaften der Wurzelfüllmaterialien beeinflussen entscheidend die Langlebigkeit der Wurzelfüllung. In vorangegangenen Studien wurde AH Plus® bereits als Referenzmaterial benutzt. Auch in dieser Studie hat sich AH Plus als einziger Sealer über 24 Monate bewährt. Somit konnten die guten Eigenschaften des Materials bestätigt werden. 

 

Die Ergebnisse der linearen Penetrationstiefen zeigten signifikante Unterschiede zwischen den Sealern. AH Plus zeigte signifikant bessere Werte als FibreFill® und Pulp Canal Sealer®.  

 

Praxistipp 

Die Ergebnisse zeigen, dass sowohl der klassische, auf Zinkoxideugenol basierende Pulp Canal Sealer wie auch FibreFill als adhäsiver Sealer der ersten Generation nicht geeignet sind, das Wurzelkanalsystem langfristig hermetisch zu versiegeln. Diese Materialien zeigten sich verbesserungswürdig. Insbesondere FibreFill sollte in der Handhabung vereinfacht und bezüglich der Eigenschaften optimiert werden, fordert der Autor. 

  • P Minke: Langzeitdichtigkeit von Wurzelkanalfüllungen mit verschiedenen Sealern, Dissertation, Erlangen, 2011

 

Volltext 

http://www.opus.ub.uni-erlangen.de/opus/volltexte/2011/2348/pdf/PatriciaMinkeDissertation.pdf  

Quelle: Ausgabe 06 / 2011 | Seite 16 | ID 145436