logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

01.09.2006 | Endodontie

Haftkraft von Glasfaserstiften imVergleichstest

Ziel der Untersuchung an der Universität Göttingen war der Vergleich der Haftkraft eines adhäsiv befestigten Glasfaser-Wurzelkanalstiftes (Luscent Anchor®) nach Verwendung unterschiedlicher Sealer und unterschiedlicher Adhäsiv-Systeme (dual- versus lichthärtend).  

 

Die Wurzelkanäle wurden mit Guttapercha und vier verschiedenen Sealern (AH Plus®, Sealapex®, Hermetic®, RoekoSeal®) gefüllt. Zur Zementierung der Wurzelstifte wurden zwei unterschiedliche Adhäsivsysteme verwendet: Compolute Aplicap® + EBS Multi®, dualhärtend sowie Tetric Flow® + Excite®, lichthärtend. 

 

Hinsichtlich der mittleren Belastungsmaxima für die unterschiedlichen Sealer schnitten RoekoSeal (152,7 N), AH Plus (152,5 N) und Sealapex (124,1 N) am besten ab. Deutlich geringere Haftwerte erzielten die Negativprobe (77,9 N) und der Sealer Hermetic (55,1 N), ein Zinkoxid-Eugenol-Sealer.  

 

Mit dem dualhärtenden Komposit Compolute Aplicap zementierte Stifte erzielten signifikant bessere Werte als mit Tetric Flow zementierte. Die abschließende lichtmikroskopische Untersuchung ergab, dass sich die Ablösung des Wurzelstiftes hauptsächlich zwischen Befestigungskomposit und Dentin ereignete. 

 

I Dietrich, M Hülsmann, A Patyk: Haftkraft eines Glasfaser-Wurzelkanalstiftes bei Verwendung unterschiedlicher Wurzelkanal-Sealer und Adhäsivsysteme; ZWR (2006) 115: 253-259 

 

Abstract: www.thieme-connect.com/ejournals/abstract/zwr/doi/10.1055/s-2006-947706 

 

Quelle: Ausgabe 09 / 2006 | Seite 11 | ID 111312