logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

01.03.2006 | Endodontie

Cavit®: Nach einem Monat erneuern

Wurzelkanäle, die mit antibakterieller Medikation behandelt und mit Cavit® (3M Espe) provisorisch verschlossen sind, bleiben nicht länger als einen Monat lang bakterienfrei.  

 

Barthel et al. untersuchten an der Universität Düsseldorf, wie lange vier verschiedene Medikationen einen Wurzelkanal bakterienfrei halten können, wenn dieser Kanal mit dem provisorischen Füllungsmaterial Cavit verschlossen ist.  

 

Sie verglichen versiegelte und unversiegelte Medikationen mit Kalziumhydroxid (Ca(OH)2), 5 Prozent Chlorhexidin-Gel (CHX), Chlorphenol-Kampfer-Menthol (CHKM) und Ledermix. Die Verwendung von Cavit brachte signifikant bessere Ergebnisse im Vergleich zu den nicht versiegelten Testgruppen.  

 

In den mit Cavit versiegelten Gruppen erbrachte Ca(OH)2 den besten Schutz (Median 36 Tage), gefolgt von Ledermix (27 Tage), CHKM (19 Tage) und CHX (18 Tage).  

 

C R Barthel, F F Zaritzki, W H-M Raab, S Zimmer: Bacterial Leakage in Roots Filled With Different Medicaments and Sealed With Cavit; Journal of Endodontics 2006; 32 (2): 127-129 

 

Abstract: www.jendodon.com/article/PIIS0099239905000634/abstract 

 

 

Quelle: Ausgabe 03 / 2006 | Seite 10 | ID 94984