logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

24.11.2009 |Allgemeine Zahnheilkunde

Prothesen: Bürsten statt Sprudeln!

Das Bürsten mit Zahnpasta ist anscheinend die beste Art und Weise, herausnehmbaren Zahnersatz sauber zu halten - besser jedenfalls als das Tauchbad in Sprudel- oder Enzym-Reinigungslösungen. Zu diesem Schluss kommen brasilianische Wissenschaftler in einem Cochrane-Review. 

 

Ein Patient mit geringer manueller Geschicklichkeit, der nicht gut bürsten kann, sollte allerdings besser chemische Reiniger oder Tauchbäder verwenden, empfehlen de Souza et al., da hier die Enzym-Lösungen effektiver sind.  

 

Das Auskochen von Prothesen kann nicht empfohlen werden, denn diese könnten sich verformen. Ähnlich sei es mit dem Erhitzen von Wasser oder anderen Lösungen in der Mikrowelle. Eine weitere Reinigungsmethode sind Ultraschallgeräte, hier seien aber nur die professionellen Geräte empfehlenswert. 

 

  • R F de Souza et al.: Interventions for cleaning dentures in adults. Cochrane Database of Systematic Reviews (2009), Issue 4; Art. No.: CD007395; online veröffentlicht am 7. Oktober 2009

 

Volltext 

www.cfah.org/hbns/archives/viewSupportDoc.cfm?supportingDocID=839  

Quelle: Ausgabe 12 / 2009 | Seite 2 | ID 131709