logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

26.03.2009 |Allgemeine Zahnheilkunde

Fort- und Weiterbildung sowie postgraduale Studiengänge

Die DGZMK und der Hochschullehrerverband VHZMK sehen in der Schaffung von weiteren Fachzahnarzt-Qualifikationen weder eine Schwächung des „Generalisten“ noch eine Aufspaltung der beruflichen Einheit. Sie sind sich bewusst, dass der überwiegende Anteil der zahnmedizinischen Versorgung auch in Zukunft von Allgemeinzahnärzten getragen wird.  

 

Positionspapier von DGZMK und VHZMK. Fortbildung, Weiterbildung und postgraduale Studiengänge; Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift (2009) 64: 117-119 

 

Volltext 

www.zahnheilkunde.de/beitragpdf/pdf_6290.pdf  

 

Volltext 

www.zahnheilkunde.de/beitragpdf/pdf_6242.pdf  

 

S Siepmann, A I Holst, S Holst, G Heydecke: Psychologische und zahnmedizinische Aspekte bei der prothetischen Versorgung von Kindern; Schweiz Monatsschr Zahnmed (2008) 118: 1055-1059 

Volltext 

www.sso.ch/doc/doc_download.cfm?uuid=E389F8FA1185B8C4BAA0CADBA200ABA0&&IRACER_AUTOLINK&&  

 

S Siepmann, G Heydecke, S Holst, A I Holst: Psychologische und zahnmedizinische Aspekte bei der prothetischen Versorgung von Kindern; Schweiz Monatsschr Zahnmed (2008) 118: 1177-1181 

Volltext 

www.sso.ch/doc/doc_download.cfm?uuid=4ED37DBD1185B8C4BAD212220EFA01E4&&IRACER_AUTOLINK&&  

Quelle: Ausgabe 04 / 2009 | Seite 19 | ID 125559