logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Implantat-Micromotion und resultierende Knochenbelastung

Axiale und extra-axiale Belastungen am Implantat führen zu unterschiedlichen Mikrobewegungen im Bereich des Interface. Dabei entstehen Knochenbelastungen, die wiederum mit Knochenabbau in Verbindung gebracht werden. Die beträchtliche Erhöhung der Mikrobewegungen bei extra-axialer Belastung kann dabei als Hinweis gesehen werden, diese Belastungsform bei der Implantatplanung möglichst gering zu halten. 

 

  • B Ugrinovic: Implantat-Micromotion und resultierende Knochenbelastung bei axialer und extra-axialer Kraftapplikation; Gemeinschaftskongress DGI, ÖGI, SGI und IAOFR, Berlin, 14.-16. Mai 2009
Quelle: Ausgabe 07 / 2009 | Seite 19 | ID 127893