Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Prothetik

    Direkter Zahnersatz aus faserverstärktem Komposit

    Bild:©Pixxs - stock.adobe.com

    | Immer wieder ergeben sich in der Praxis Situationen, in denen ein schneller, unkomplizierter Ersatz eines Zahnes z. B. nach Trauma gefragt ist. Direkte adhäsive Brücken mit Glasfaserverstärkung bieten eine gute Möglichkeit, Zähne nicht nur kurzfristig zu ersetzen. |

    Vielfältige Einsatzgebiete

    Ein Frontzahn ist akut entzündet und nicht mehr erhaltungswürdig oder bis auf Gingivaniveau abgebrochen und die Nachbarzähne sind bereits überkront. In solchen Fällen ist ein Direktersatz mittels glasfaserverstärkter Adhäsivbrücken ‒ dreigliedrig oder auch als an einem Nachbarzahn befestigter Flügel ‒ eine gute Lösung. Bei günstigen Voraussetzungen braucht es ca. 1‒2 Stunden Zeit und etwas Erfahrung.

     

    Für eine längerfristige, kostengünstige Lösung dieser Art, z. B. bei jugendlichen Patienten mit Nichtanlagen oder wenn die Pfeilerzähne aufgrund parodontaler Beeinträchtigung eine fragliche Prognose bzgl. einer definitiven Versorgung haben ‒ ist die Anordnung der Faserbündel entscheidend. Diese sind nur auf Zug belastbar und müssen im Falle eines Brückenglieds idealerweise u-förmig zwischen den Nachbarzähnen angebracht werden, bevor sie der Behandler mit Komposit umschichtet.