Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Kiefergelenks-Schmerzen

    Mit Titan-Pflaster gegen CMD

    | Ein mit wasserlöslichen Titan-Mikropartikeln durchsetztes Pflaster (Aqua Titan Tape®/ Phiten) kann bei Schmerzen helfen, die auf Craniomandibuläre Dysfunktionen (CMD) zurückzuführen sind, schreiben japanische Forscher. |

     

    Im Rahmen der Studie sollten 32 Probanden (Durchschnittsalter: 41,5±14,4 Jahre) vor Beginn der Nachtruhe das Aqua Titan Tape® auf die am meisten schmerzende Stelle kleben. Nach dem Aufwachen sollten sie das Tape wieder entfernen. Diese Prozedur wurde zwei Wochen lang täglich wiederholt.

     

    Im Anschluss wurde bei den Probanden die maximale Mundöffnung bei Schmerz und ohne Schmerz, die spontane Schmerzintensität, die Schmerzintensität während der Mundöffnung, die Schmerzintensität beim Kauen, die subjektive Veränderung der CMD-bezogenen Schmerzen und die CMD-bezogene Einschränkung bei täglichen Aktivitäten bzw. Funktionen analysiert. Im Ergebnis konnte nach zwei Wochen durchschnittlich eine weitere Mundöffnung - mit und ohne Schmerzen - erreicht werden, während die Intensität der Schmerzen beim Mundöffnen und Kauen von den Probanden als signifikant niedriger eingestuft wurde.

     

    Auch tägliche funktionelle Einschränkungen ließen sich durch das Tapen reduzieren. 17 Probanden berichteten von einer leichten Besserung ihrer TMD-bezogenen Schmerzen; 4 Patienten sogar von einer echten Besserung.

     

    Quelle

    • Nishiyama A et al. Effect of water-soluble titanium microparticle-permeated tape on temporomandibular disorders-related pain: A preliminary study. Acta Odontol Scand 2014; 72(6):428-431.

     

    Abstract

    Quelle: Ausgabe 09 / 2014 | Seite 1 | ID 42872945