Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Initialkaries

    White-Spot-Läsionen: Peptide für die Kariesreduktion

    | Das Self-Assembling Peptid P11-4 (Curodont Repair®) erscheint für die Reduktion der Kariesaktivität von White-Spot-Läsionen interessant, nicht aber für deren ästhetische Rehabilitation. |

     

    Die Behandlung der initialen Glattflächenkaries (White-Spot-Läsionen) wurde im Splitmouth-Modell (Testzahn vs. Kontrollzahn) bei 23 jugendlichen Multibracket-Patienten unmittelbar nach Entbänderung durchgeführt. An beiden beobachteten Zähnen zeigte sich eine signifikante Reduktion der Kariesaktivität. Auch in der Ausdehnung der White-Spot-Läsionen kam es über den gemessenen Zeitraum zu signifikanten Reduktionen.

     

    Quelle