Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Ästhetik

    Zahnweißpasten wirken aufhellend und beeinträchtigen die Schmelzoberfläche

    Bild:©Omega - stock.adobe.com

    | Aufhellende Zahnpasten sind effektiv, machen sie doch die Zähne um etwa ein oder zwei Nuancen heller. Gleichzeitig werden negative Effekte auf die Schmelzoberfläche sowie Zytotoxizität festgestellt. |

    Wie wirken aufhellende Zahnpasten?

    Aufhellende Zahnpasten wirken durch simultanes Aufhellen der Zähne und/oder durch Entfernung extrinsischer Verfärbungen. Dazu enthalten sie Schleifmittel und/oder chemische Wirkstoffe in Form von adsorbierenden Partikeln, Peroxiden, Enzymen oder Wirkstoffe für optische Effekte. Sie sollen eine Alternative zum häuslichen oder In-Office-Bleachen sein und wirken je nach Produkt innerhalb von zwei bis sechs Wochen [1].

    Welche aufhellende Zahnpasta ist effektiv?

    Ein Beispiel für eine bestätigte Wirksamkeit zur Reduzierung extrinsischer Zahnverfärbungen ist die Anwendung einer aufhellenden Zahnpasta mit 10-prozentiger hochreinigender Kieselerde, 0,5-prozentigem Natriumphytat und 0,5-prozentigem Natriumpyrophosphat [2]. Nach 8 Wochen wurde mithilfe des Lobene-Stain-Indexes (Messzahl für [extrinsische] Verfärbungen und Ablagerungen) ein deutlicher Rückgang der Verfärbungen diagnostiziert (zwischen 25 und 42 Prozent).