logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
34703 Treffer für »13-42-2011-6-155-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

06.08.2020 · Sonderausgaben aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Downloads · Unternehmensberatung

BP in der Gastronomie

Unser Mandant führt einen Gastronomiebetrieb. Es handelt sich um einen bargeldintensiven Betrieb, in dem eine Kassennachschau durchgeführt wird. Nachdem der Prüfer Fehler in der Kassenbuchführung findet, geht er zur Betriebsprüfung über. Er hatte schon die Prüfungsanordnung vorbereitet, da der Betrieb eigentlich sowieso zur Betriebsprüfung vorgesehen war und er hätte die Prüfungsanordnung allenfalls stecken lassen, wenn erwartungswidrig die Kasse völlig in Ordnung gewesen wäre und er keine Beanstandungspunkte gefunden hätte. Jetzt aber hat er das Herzstück der Einnahmeerfassung, die Kasse, wegen zahlreicher formeller und materieller Fehler verworfen. Was nun? Die Betriebsprüfung folgt und damit auch die Hinzuschätzungen.  > lesen

18.06.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Berufsstatistik

Zi-Praxis-Panel – Jahresbericht 2018

Im Dezember 2019 wurde das Zi-Praxis-Panel – Jahresbericht 2018 (für die Berichtsjahre 2014 – 2017) vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (ZI) veröffentlicht. Das Zi-Praxis-Panel hat sich seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 2010 als Datengrundlage und Information für die Akteure im Gesundheitswesen bewährt und ist mit seinem wichtigen statistischen Datenmaterial nicht mehr wegzudenken.  > lesen

11.10.2019 · Fachbeitrag aus Digitalisierung und Recht · E-Commerce

Grundpreisangabe bei Nahrungsergänzungsmitteln in Kapselform

Wird ein Nahrungsergänzungsmittel (hier: Aminosäurepräparat) aus-schließlich in Kapselform vertrieben, ist keine Nettofüllmenge anzugeben. Aufgrund dessen muss auch kein Grundpreis angegeben werden (OLG Celle 9.7.19, 13 U 31/19).  > lesen

24.04.2019 · Fachbeitrag aus Digitalisierung und Recht · E-Commerce

Informationspflichten bei der Werbung mit Testergebnissen und ähnlichen Auszeichnungen

Wer gegenüber einem Verbraucher mit Testergebnissen wie „Best product“ u. Ä. wirbt, ist verpflichtet, die Fundstelle mit den Prüfkriterien anzugeben (LG Wiesbaden 10.10.18, 12 O 29/18).  > lesen

13.03.2019 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Statistik

KZBV-Jahrbuch 2018: Die Statistik spiegelt „Investoren im Zahnarztmarkt“ noch nicht wider

Bei der Entwicklung der Umsätze, Kosten und Gewinne der deutschen Zahnarztpraxen gibt es 2018 nichts Neues. Die bekannten Trends und Strömungen setzen sich fort. Die sich wandelnde Praxislandschaft durch die in den Markt eindringenden Investorenmodelle spiegelt sich in der aktuellen KZV-Statistik (noch) nicht wider. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung der aktuellen, statistischen Daten aus dem KZBV-Jahrbuch 2018. Der Großteil der relevanten Zahlen stammt aus 2016, einige auch aus 2017. > lesen

15.10.2018 · Fachbeitrag aus Digitalisierung und Recht · E-Commerce

Online-Händler aufgepasst: Kennzeichnung von gebrauchten Textilien

Ein Online-Händler erfüllt die Textilkennzeichnungspflicht für konfektionierte gebrauchte Textilien, wenn er innerhalb der Artikelbeschreibung für den Durchschnittskäufer sofort erkennbar und nicht in weiteren Angaben versteckt den Hinweis „gebraucht“ erteilt (LG Mönchengladbach 24.8.18, 8 O 17/18).  > lesen

15.05.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Soziales/Lohn & Gehalt · Vorsorge

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung der Grundrente

Die Grundrente ist als Rentenzuschlag konzipiert – ohne Bedürftigkeitsprüfung (was lange ein Streitthema mit der CDU war). Lesen Sie den vollen Entwurf des Gesetzes. Grundrente erhält nun, wer mindestens 33 Jahre sogenannte „Grundrentenzeiten“ erworben hat. Dazu zählen Zeiten, in denen Renten-Pflichtbeiträge aufgrund einer Beschäftigung, Kindererziehung oder Pflegetätigkeit gezahlt wurden. Das Gesetz ist insgesamt stark umstritten - nicht zuletzt, weil die Steuerfinanzierung auf wackeligen Beinen steht. > lesen

20.12.2019 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Aus-/Fortbildung · Training

Leitfaden Pravention 2018 (Quelle: GKV-Spitzenverband)

Der GKV-Leitfaden Prävention legt inhaltliche Handlungsfelder und qualitativen Kriterien für die Leistungen der Krankenkassen in der Primärprävention und betrieblichen Gesundheitsförderung fest, die für die Leistungserbringung vor Ort verbindlich gelten. Die Leistungsarten umfassen die individuelle verhaltensbezogene Prävention nach § 20 Abs. 4 Nr. 1 und Abs. 5 SGB V, die Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten nach § 20a SGB V sowie die betriebliche Gesundheitsförderung nach § 20b und 20c SGB V. > lesen

25.09.2019 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Recht & Gesetz · Datenschutz

Referentenentwurf Gesetz zur Bekämpfung der Unternehmenskriminalität (Verbandssanktionengesetz – VerSanG)

Mit dem VersanG werden die bislang geltenden Prinzipien der Bestrafung von Unternehmen auf ein neues Fundament gestellt. Statt des Opportunitätsprinzip soll das Legalitätsprinzip gelten. Die Diskussion um diesen Gesetzentwurf erweckt den Eindruck, dass strafrechtlich relevante Vorgänge in Unternehmen an der Tagesordnung stünden. Dem ist nicht so. Die emotionale Debatte bedarf einer breiten gesellschaftlichen Debatte, die noch nicht am Ende ist. Lesen Sie den Entwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.  > lesen

30.10.2019 · Sonderausgaben aus GStB Gestaltende Steuerberatung · Downloads · Alle Steuerzahler

Checkliste „Steuergestaltung 2019/2020“

Ob Jahressteuergesetz 2019, Grundsteuerreform oder BEG III – wie in jedem Jahr müssen Sie als Steuerberater zum 31.12. wegen zahlreicher Neuregelungen alle Mandate auf den Prüfstand stellen. Es stellt sich die Frage, bei welchen Mandaten noch vor dem Jahreswechsel Beratungsbedarf besteht und welche wichtigen Urteile und BMF-Schreiben noch kurzfristig umzusetzen sind. Hierbei hilft Ihnen die Checkliste Steuergestaltung 2019/2020 mit allen wichtigen Beratungsempfehlungen zum Jahresende.  > lesen

16.09.2019 · Sonderausgaben aus VA Verkehrsrecht aktuell · Zivilrecht · Unfallschadensrecht

Die Abrechnung des Fahrzeugschadens (2019)

Die Abrechnung des Fahrzeugschadens bietet nach wie vor eine Menge Fallstricke. Gerade Haftpflichtversicherer lassen sich immer wieder neue Ideen einfallen, wie sie die Ersatzansprüche des Geschädigten kürzen können. Mit dieser Sonderausgabe möchten wir Ihnen die Arbeit erleichtern und Ihnen praxistaugliche Informationen und Übersichten an die Hand geben.  > lesen

27.09.2019 · Sonderausgaben aus SB StiftungsBrief · Downloads · Stiftung & Recht

Sonderausgabe: DSGVO - So können sich Stiftungen vor Behörden und Abmahnanwälten schützen

Die DS-GVO gilt auch für Stiftungen. Aber: Nur wenige Stiftungen haben sich bislang damit beschäftigt. Die DS-GVO ist am 25.5.18 in Kraft getreten. Wer darauf noch nicht reagiert hat, muss dies schleunigst tun, um nicht in die Gefahr zu geraten, abgemahnt zu werden. Wir zeigen, wo personenbezogene Daten anfallen können. Wie sie verarbeitet werden müssen. Was eine Einwilligungserklärung erfüllen muss. Welche Rechte Betroffene haben. Wir geben einen „Notfallkoffer“ an die Hand, mit dem Stiftungen sich vor Behörden und Abmahnanwälten schützen können. Alles in dieser Sonderausgabe!  > lesen

03.09.2018 · Fachbeitrag aus StiftungsBrief · Stiftung und Datenschutz

Im besonderen Fokus: Beschäftigtendatenschutz

Nicht nur bei Unternehmen, sondern auch bei Stiftungen – seien sie steuerbegünstigt oder Familienstiftungen – kommt dem Datenschutz besondere Bedeutung für die bei ihnen Beschäftigten zu.  > lesen

28.07.2020 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Erbschaft

Vergebliche Prozesskosten können als Nachlassregelungskosten abziehbar sein

Kosten eines Zivilprozesses, in dem ein Erbe vermeintliche zum Nachlass gehörende Ansprüche des Erblassers geltend gemacht hat, sind als Nachlassregelungskosten gemäß § 10 Abs. 5 Nr. 3 S. 1 ErbStG abzugsfähig. § 10 Abs. 6 S. 1 ErbStG steht dem Abzug nicht entgegen (BFH 6.11.19, II R 29/16).  > lesen

01.06.2020 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Steuerhinterziehung

Einziehung von Taterträgen bei Hinterziehung von Umsatzsteuer zugunsten Dritter

Am 1.7.17 ist das Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung v. 13.4.17 (BGBl I 17, S. 872) in Kraft getreten. Gerade im Steuerstrafrecht gibt es viele Fragen dazu. Der BGH hat nun darüber entschieden, inwiefern bei der Hinterziehung von Umsatzsteuer zugunsten einer GmbH gegenüber einem (faktischen) Geschäftsführer die Einziehung des Wertes von Taterträgen nach §§ 73, 73c StGB angeordnet werden kann.  > lesen

12345