Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
14 Treffer für »13-42-2008-5-119-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach

14.03.2022 · Sonderausgaben aus MBP Mandat im Blickpunkt · Downloads · Weitere Themen

Steuererklärungen und Jahresabschluss 2021

 > lesen

27.10.2021 · Sonderausgaben aus GStB Gestaltende Steuerberatung · Downloads · Alle Steuerzahler

Checkliste "Steuergestaltung 2021/2022"

Zum 31.12. muss der Steuerberater jedes Jahr alle Mandate auf den Prüfstand stellen. Die Checkliste „Steuergestaltung 2021/2022 ist hierbei ein kompetenter Leitfaden. Sie bietet einen kompakten Überblick über alle aktuellen Gesetzesänderungen. Sie ist übersichtlich gegliedert nach Einkunftsarten und nach Rechtsformen. So können bestehende Gestaltungsmodelle und steuerliche Dauertatbestände systematisch überprüft und an aktuelle Gegebenheiten angepasst werden. Und der Handlungsdruck ist – nicht nur wegen Corona – in diesem Jahr nochmals deutlich gewachsen. So hat der Gesetzgeber mit dem KöMoG jüngst ein Optionsmodell für Personengesellschaften eingeführt, und auch der BFH hat mit einigen Entscheidungen für völlig neue Spielregeln gesorgt. Bei dieser Flut an Änderungen gilt es in erster Linie, nicht den Überblick zu verlieren – und mit der Checkliste „Steuergestaltung 2021/2022“ sind Sie hier auf der sicheren Seite.  > lesen

12.04.2022 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv · Downloads · Weitere Themen

RA005: Mietwagenkostenerstattung: Klagebegründung

Der Textbaustein liefert Rechtsanwälten für alle Facetten der Mietwagenkostenerstattung die tragenden Argumente für die Klagebegründung.  > lesen

30.09.2022 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

Sonderausgabe: Fotovoltaik und die Steuern

Energieautark werden, Energiekosten sparen, gesetzgeberischer „Investitionsdruck – das sind die Gründe, warum sich immer mehr Steuerzahler mit dem Gedanken beschäftigen, sich eine Fotovoltaikanlage anzuschaffen. Jeder Anlagenbesitzer muss sich dabei mit dem Thema Steuern befassen. Es ist äußerst komplex, der berühmt-berüchtigte „Steuerdschungel“. Die vorliegende SSP-Sonderausgabe führt Sie durch diesen Dschungel und hilft Ihnen, bei Ihrer Anlage das für Sie richtige Besteuerungsmodell zu finden.   > lesen

18.08.2022 · Nachricht aus Verkehrsrecht aktuell · Reparaturkosten

Nachbesichtigung durch Versicherer

Schon immer, aber vermutlich bald öfter (siehe VA 22, 154) verlangen Versicherer als Reaktion auf die Vorlage eines Schadengutachtens, das verunfallte Fahrzeug selbst zu besichtigen. Dazu gibt es viele Urteile. Das Risiko des Geschädigten, der ein berechtigtes Nachbesichtigungsverlangen zurückweist, liegt im sofortigen Anerkenntnis des Versicherers nach vorliegendem gerichtlich eingeholtem Gutachten (siehe unten OLG Saarbrücken).  > lesen

10.08.2022 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Der praktische Fall

Alles Wichtige zur Instandhaltungsrücklage
bei Vermietungsobjekten

Viele Mandanten erwerben Vermietungsobjekte. Handelt es sich dabei um eine Eigentumswohnung, werden neben dem Hausgeld regelmäßig Zahlungen für die Instandhaltungsrücklage fällig. In der Praxis stellt sich die Frage, wie diese Zahlungen steuerlich einzuordnen sind und wann sich Werbungskosten ergeben. Der praktische Fall zeigt die steuerlichen Spielregeln – und zwar vom Erwerb bis zur Veräußerung der Immobilie. > lesen

22.06.2022 · Fachbeitrag aus Praxisführung professionell · Steuerentlastung 2022

Mehr Bürokratie durch die Energiepreispauschale und die Korrektur von Lohnabrechnungen

Auch auf Inhaberinnen und -inhaber von Physiopraxen kommt im Rahmen des Steuerentlastungsgesetzes, das am 20.05.2022 vom Bundesrat gebilligt wurde, bürokratische Mehrarbeit zu. Sie haben u. a. ihren Arbeitnehmern im September 2022 eine Energiepreispauschale von 300 Euro auszuzahlen und die Lohnabrechnungen seit Januar 2022 aufgrund eines erhöhten Grundfreibetrags und Arbeitnehmer-Pauschbetrags zu korrigieren. > lesen

20.05.2022 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Steuererklärungen

Steuererklärungen 2021:
13 wichtige Neuerungen im privaten Bereich

Jedes Jahr gibt es Steueränderungen, die im Kerngeschäft bei der Erstellung der Steuererklärungen zu berücksichtigen sind. Dieser Beitrag zeigt das kleine ABC von 13 praxisrelevanten Neuerungen für die Einkommensteuererklärung 2021. Den Leitfaden für die Abschlüsse und betrieblichen Steuererklärungen 2021 finden Sie in GStB 22, 92 ff. sowie GStB 22, 119 ff.).  > lesen

29.03.2022 · Checklisten aus PBP Planungsbüro professionell · Allgemeine Unternehmensführung · Personal

Analysetool "Gehaltsreport 2021"

> lesen

09.02.2022 · Checklisten aus MBP Mandat im Blickpunkt · Steuererklärungen · 2021

Betriebliche Steuererklärungen 2021 (02/2022)

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Flut von Neuregelungen, die bei der Erstellung der Steuererklärungen 2021 zu beachten sind. Wir haben unsere praxiserprobte und bewährte Checkliste für Sie an die aktuellen Entwicklungen aus Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung angepasst. Hierdurch erhöhen Sie die Arbeitseffizienz in Ihrer Kanzlei und erleichtern Ihren Mitarbeitern die Arbeit. Unsere Checkliste für die Erstellung der betrieblichen Steuererklärung führt Sie bequem und schnell durch die zahlreichen Erklärungsvordrucke. Punkt für Punkt haben wir Ihnen die wichtigsten Besonderheiten zusammengestellt. So können Sie Fehlerquellen umgehen, Gestaltungsmittel nutzen, schnell und effizient arbeiten sowie einen reibungslosen und kontinuierlichen Arbeitsablauf gewährleisten.  > lesen

13.01.2022 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Steuergestaltung

„Steuerfalle“ bei der Überlassung von Fahrrädern bzw. E-Bikes an Arbeitnehmer

Die Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern durch Arbeitgeber an Arbeitnehmer auch zur privaten Nutzung stellt Arbeitslohn dar. Ertragsteuerlich erfährt dieser Lohnanteil durch Halbierung bzw. Viertelung der Bemessungsgrundlage und teilweise sogar vollständige Steuerbefreiung erhebliche Begünstigungen. Diese Begünstigungen finden jedoch für umsatzsteuerliche Zwecke keine Anwendung. > lesen

14.12.2021 · Fachbeitrag aus Anwalt und Kanzlei · Streitwertecke (Teil 12/2021)

Vergütung fängt beim Gegenstandswert an, in der Kostenfestsetzung muss man nichts liegen lassen

Sowohl bei der Bemessung des Gegenstandswerts als auch in der Kostenfestsetzung gilt es, achtsam zu sein. Sie müssen Vieles auf einmal im Blick haben – egal, ob die Auslagen des Gerichts oder die Vergütung des Gegners zu hoch angesetzt werden, die eigene Vergütung gekürzt wird oder die Chance besteht, noch „etwas herauszuholen“. Der folgende Beitrag stellt 16 aktuelle Entscheidungen in den Fokus.  > lesen

14.12.2021 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Krankenhausabrechnung

Wie sind Kurzzeitbehandlungen im Krankenhaus zu vergüten?

Immer wieder problematisch ist die Vergütung für Behandlungen im Krankenhaus, die nur kurze Zeit dauern und nicht zu einer Übernachtung führen. Für eine reine Behandlung im Schockraum hat das Bundessozialgericht (BSG) eine Abrechnung als kurzstationäre Behandlung verneint (Urteil vom 18.05.2021, Az. B 1 KR 11/20 R).  > lesen

06.12.2021 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Arzthaftung

Wann muss die Hebamme bei Schwierigkeiten bei der Geburt einen Facharzt herbeirufen?

Zu den Kontrollpflichten der Hebamme unter der Geburt gehört, die Unterlage (Vorlage), auf der die Gebärende sitzt oder liegt, auf Blutungen zu kontrollieren. Bei auffälligen Blutungen ist die Hebamme verpflichtet, rechtzeitig den diensthabenden Gynäkologen herbeizurufen. Tut sie dies nicht, begeht sie einen groben Behandlungsfehler. Doch was heißt „rechtzeitig“? Nach Auffassung des Oberlandesgerichts (OLG) Rostock wartete eine Hebamme zehn Minuten zu lang (Urteil vom 05.11.2021, Az. 5 ... > lesen