logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen
92 Downloads in SSP Steuern sparen professionell
Filtern nach Themen
Filtern nach Art
Sortieren nach
12345

09.06.2017 · Sonderausgaben · Downloads · Alle Steuerzahler

Beschäftigung von Schülern und Studenten als Aushilfe während der Ferienzeit im Jahr 2017

Die Beschäftigung von Schülern oder Studenten in den Ferien ist nach wie vor attraktiv. Durch den befristeten Einsatz lassen sich urlaubsbedingte Personalengpässe zum Teil ausgleichen. Alles Wissenswerte in punkto Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht für das Jahr 2017 finden Sie in der folgenden Sonderausgabe.  > weiter

11.05.2017 · Download · Downloads · Alle Steuerzahler

Fahrtkosten in der Steuererklärung: Positive Rechtsprechung akkurat in der Praxis umsetzen

Das Thema Fahrtkosten, Reisekosten, Dienstwagen und „erste Tatigkeitsstätte“ war fur Steuerberater, Lohnsteuerhilfevereine und Arbeitnehmer selten brisanter, aber auch lohnender als fur die aktuelle Steuererklärung. Warum? Weil die Rechtsprechung zuletzt einige Ausrufezeichen gesetzt hat – zugunsten der Steuerzahler. Diese SSP-Sonderausgabe bringt Sie deshalb in punkto Fahrtkosten gegenüber dem Finanzamt auf Augenhohe und hilft Ihnen, steuergünstige Gestaltungen durchzusetzen.  > weiter

18.04.2017 · Download · Downloads · Alle Steuerzahler

Mustereinspruch zur doppelten Haushaltsführung: Kosten für Hausrat und Einrichtung der Wohnung sind bei 1.000-Euro-Grenze zusätzlich abziehbar

Seit dem 01.01.2014 dürfen Sie bei einer doppelten Haushaltsführung für Unterkunftskosten nur noch maximal 1.000 Euro im Monat als Werbungskosten ansetzen. Zu diesen Unterkunftskosten rechnet das BMF auch die Kosten für Einrichtung und Hausrat. Dem ist das FG Düsseldorf entgegengetreten. Solche Kosten sind nach dessen Auffassung zusätzlich bei der doppelten Haushaltsführung abzugsfähig. Letztlich entscheiden muss aber der BFH. Mit dem SSP-Mustereinspruch wahren Sie aktiv Ihre Rechte.  > weiter

21.03.2017 · Download · Downloads · Alle Steuerzahler

Einspruch und Musterprozess beim BVerfG: So wahren Sie Ihre Chance auf altersgestaffelte und damit verfassungskonforme Kinderfreibeträge

Der Kinderfreibetrag war im Jahr 2014 und auch vorher sowie nachher zu niedrig. Das hat das FG Niedersachsen klargestellt (Beitrag auf ssp.iww.de – Abruf-Nr. 44555959). Jetzt ist das BVerfG am Zug. Nutzen Sie den SSP-Mustereinspruch, berufen Sie sich auf den Musterprozess beim BVerfG, und wahren Sie aktiv Ihr Recht, für Ihre Kinder einen verfassungskonformen Kinderfreibetrag zu bekommen  > weiter

24.02.2017 · Musterverträge und -schreiben · Downloads · Alle Steuerzahler

Mustereinspruch: Keine Spekulationsbesteuerung bei Verkauf einer selbst genutzten Ferienwohnung

Profitieren Eigentümer einer Ferienwohnung bzw. eines -hauses, die die Wohnung selbst nutzen, von der Spekulationssteuer- Befreiungsregelung in § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 S. 3 EStG? Müssen sie keinen Veräußerungsgewinn versteuern, wenn sie die Ferienwohnung innerhalb der zehnjährigen Spekulationsfrist mit Gewinn verkaufen? Zu dieser Frage ist ein Musterprozess beim BFH anhängig. Der SSP-Mustereinspruch hilft Betroffenen, ihre Rechte zu wahren.  > weiter

27.01.2017 · Download · Downloads · Arbeitnehmer

Leiharbeiter hat keine erste Tätigkeitsstätte

Wird ein Leiharbeiter „bis auf Weiteres“ einer betrieblichen Einrichtung des Entleihers zugewiesen, heißt das nicht, dass die Zuordnung unbefristet ist. Die Einrichtung des Entleihers wird nicht zur ersten Tätigkeitsstätte des Leiharbeiters. Das hat das FG Niedersachsen entschieden. Weil es sich damit gegen die Ansicht der Finanzverwaltung wendet, muss nun der BFH entscheiden. Wahren Sie Ihre Chancen auf Abzug von höheren Werbungskosten und nutzen Sie den SSP-Mustereinspruch.  > weiter

05.01.2017 · Sonderausgaben · Downloads · Alle Steuerzahler

Steueränderungen 2017: So bewahren Sie den Überblick über alle neuen Gesetze

Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens, Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen, neues Registrierkassengesetz, neue Sachbezugswerte, neuer Grundfreibetrag und höhere Kinderfreibeträge etc: Zum Jahresanfang 2017 sind eine ganze Reihe steuerlicher Regelungen neu geschaffen oder geändert worden. Die Sonderausgabe von SSP Steuern sparen professionell verschafft Ihnen den Überblick.  > weiter

03.01.2017 · Musterverträge und -schreiben · Downloads · Alle Steuerzahler

Doppelte Haushaltsführung bei Wegzug einer Familie mit Kindern-Mustereinspruch

Kann ein Ehepaar, das aus beruflichen Gründen mit den Kindern umgezogen ist, eine doppelte Haushaltsführung mit dem Argument geltend machen, dass die Wohnung am ursprünglichen Wohn- und Beschäftigungsort noch den Mittelpunkt der Lebensinteressen darstellt? Mit dieser Frage muss sich der BFH befassen. Wahren Sie Ihre Chancen auf den Abzug von Werbungskosten und nutzen Sie den SSP-Mustereinspruch.  > weiter

17.11.2016 · Musterverträge und -schreiben · Downloads · Unternehmer

Einspruch gegen Besteuerung stiller Reserven bei Ausstieg aus einer Drei-Mann-GbR

Wenn sich ein Gesellschafter aus einer „Drei-Mann-GbR“ zurückzieht und die verbleibenden Gesellschafter die GbR weiterführen wollen, tritt auch die Finanzverwaltung in Aktion. Sieht der Gesellschaftsvertrag für solche Fälle eine Sachwertabfindung vor, verlangt sie bisher, dass der Ausscheidende die stillen Reserven aufdeckt und versteuert, wenn er das Unternehmen weiterführen will. Eine teure Lösung. Gut zu wissen, dass der BFH dem Fiskus entgegengetreten ist und eine steuerneutrale ...  > weiter

09.11.2016 · Download · Downloads · Arbeitnehmer

Mustereinspruch:Kosten-für-Sky-Sport-Abo-als-Werbungskosten

Kann ein Steuerzahler, der den Bezahlsender Sky aus beruflichen Gründen im Abonnement bezieht, die dafür anfallenden Gebühren als Werbungskosten geltend machen? Über diese Frage, die vor allem Fußballspieler und -trainer interessiert, muss in Kürze der BFH entscheiden. Wahren Sie aktiv Ihre Rechte und nutzen Sie den SSP-Mustereinspruch  > weiter

07.11.2016 · Sonderausgaben · Downloads · Alle Steuerzahler

Steuerliche Gestaltungstipps zur ersten Tätigkeitsstätte für die "Fahrenden Berufe"

Hat ein Arbeitnehmer eine erste Tätigkeitsstätte oder nicht? Diese Frage ist für den Werbungskostenabzug der „fahrenden Berufe“ von großer Bedeutung. Ihre Beantwortung gleicht allerdings immer noch einem Glücksspiel: Der eine Sachbearbeiter im Finanzamt akzeptiert eine Gestaltung, der andere nicht. Mit der SSP-Sonderausgabe bewegen Sie sich gegenüber dem Finanzamt auf Augenhöhe. Sie profitieren von Gestaltungsmodellen zur ersten Tätigkeitsstätte – und individuellen Empfehlungen ...  > weiter

20.10.2016 · Einspruchsmuster · Downloads · Alle Steuerzahler

Einspruch: Geldwerten Vorteil für private Taxinutzung günstigst versteuern

Alle Taxifahrer, die ein Taxi auch privat nutzen, sollten sich bei der Ermittlung des geldwerten Vorteils auf einen Musterprozess beim BFH berufen. Er muss darin klären, ob sich die Bemessungsgrundlage nach der besonderen – und steuerzahlergünstigen – Preisliste für Taxi und Mietwagen richtet oder nach der allgemeinen Preisempfehlung des Herstellers. SSP wappnet Sie für Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt mit diesem Mustereinspruch.  > weiter

20.10.2016 · Einspruchsmuster · Downloads · Alle Steuerzahler

Mustereinspruch: Anerkennung einer Einmalzahlung an Angehörige im Ausland als außergewöhnliche Belastung

Unterstützen Sie Eltern oder Kinder, die im Ausland leben, können Sie die Zahlungen unter gewissen Voraussetzungen als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Auf den Abzugsbetrag ungünstig ausgewirkt hat es sich bisher, wenn Sie das Geld in einem Einmalbetrag am Ende des Jahres überwiesen haben. Ein Urteil des FG Nürnberg, das noch der Bestätigung durch den BFH harrt, macht Hoffnung auf Besserung. Will Ihnen das Finanzamt die Einmalzahlung nicht in vollem Umfang anerkennen, wahren ...  > weiter

12.10.2016 · Download · Downloads · Alle Steuerzahler

Außergewöhnliche Belastung- Mustereinspruch zur Kostendeckelung bei behinderungsbedingten Fahrten auf 0,30 Euro je km

Sind Sie aufgrund Ihrer Behinderung außerhalb Ihres Haushalts auf einen Pkw angewiesen, können Sie neben dem Behinderten-Pauschbetrag Fahrtkosten für Privatfahrten von bis zu 15.000 km pro Jahr als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Ein Manko dieser Regelung ist, dass pro Kilometer maximal Kosten von 0,30 Euro anerkannt werden. Ein Musterprozess vor dem BFH könnte hier für eine Trendwende sorgen. Wahren Sie aktiv Ihre Rechte und nutzen Sie den SSP-Mustereinspruch.  > weiter

06.10.2016 · Musterverträge und -schreiben · Downloads · Alle Steuerzahler

Geburtstagsfeier: Musterprozess zum Werbungskostenabzug

Wann ist eine Geburtstagsfeier beruflich veranlasst? Nur dann, wenn unter Ihren Gästen nur Arbeitskollegen oder Mitarbeiter und keine Familienmitglieder, Freunde und Bekannte sind? Oder kommt ein Werbungskostenabzug auch bei gemischten Veranstaltungen in Frage? Mit diesen Themen muss sich der BFH befassen. Mit dem SSP-Mustereinspruch wahren Sie Ihre Rechte.  > weiter

12345