logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen
1035 Downloads in PBP Planungsbüro professionell
Filtern nach Themen
Filtern nach Art
Sortieren nach
12345

27.04.2018 · Musterverträge und -schreiben · Objektplanung Gebäude / Innenräume · Verträge/Honorar/Änderungen

Muster-Ingenieurvertrag für Bestandsaufnahmen im Leistungsbild Gebäude / Innenräume und Ingenieurbauwerke nach BGB 2018

Der Mustervertrag für Bestandsaufnahmen im Leistungsbild Gebäude / Innenraum und Ingenieurbau soll Anwender in die Lage versetzen, einen angemessenen Vertrag auf der Grundlage des neuen BGB zu vereinbaren.  > weiter

27.04.2018 · Checklisten · Objektplanung Gebäude / Innenräume · Verträge/Honorar/Änderungen

Teilabnahme von Architekten-/Ingenieurleistungen nach BGB 2018: Musterformular

Der Gesetzgeber will ab 2018 Ihre Verjährungsfrist möglichst nahe an den Beginn der Verjährungsfrist der ausführenden Unternehmen rücken. Er hat in § 650s BGB geregelt, dass Sie ab der letzten Leistung des bauausführenden Unternehmers eine Teilabnahme der Leistungen verlangen können, die Sie bis dahin erbracht haben. Nutzen Sie (auch) für dieses neue Recht auf Teilabnahme ein Musterformular.  > weiter

27.04.2018 · Musterverträge und -schreiben · Bauphysik, Geotechnik, Vermessung … · Verträge/Honorar/Änderungen

Zusatzhonorar für verzögerte Abwicklung: Diese vertraglichen Regelungen führen Sie zum Erfolg

Das Thema Bauzeitverzögerung gewinnt an Bedeutung. Gerichtliche Auseinandersetzungen häufen sich. Die meisten gehen für Planer ungünstig aus, weil sie die Anspruchsgrundlage nicht belegen konnten. Den Anspruch aus dem BGB herzuleiten, ist schwierig. Besser ist es, wenn Sie eine vertragliche Vereinbarung treffen. Nachfolgend finden Sie drei Klauseln für kleine, große und lang laufende Projekte. Zum (fachlichen) Hintergrund der Klauseln erfahren Sie alles in PBP Ausgabe 5/2018, Seite 4.  > weiter

27.04.2018 · Downloads allgemein · Downloads · Allgemeine Unternehmensführung

Musterverarbeitungsverzeichnis nach DSGVO: Kontaktdatenmanagement

Eine zentrale Bedeutung, wie Sie in Ihrem Büro die Vorschriften der DSGVO einhalten, kommt den Verfahrensverzeichnissen zu. In Planungsbüros relevant sind u. a. Verfahrensverzeichnisse zum Umgang mit Kundendaten, für Homepage mit Cookie und Kontaktformular, zu BIM, zum Beschäftigtendatenschutz und zu Bauherrenrechten. Das Musterverarbeitungsverzeichnis „Kontaktdatenmanagement“ zeigt, wie solche Verzeichnisse aussehen.  > weiter

27.04.2018 · Musterverträge und -schreiben · Downloads · Allgemeine Unternehmensführung

Mustereinwilligung zur Datenverarbeitung nach DSGVO

Am 25.05.2018 muss die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Deutschland umgesetzt sein. Sie betrifft auch jedes Planungsbüro in den unterschiedlichsten Sphären. Auf Nummer Sicher gehen Sie, wenn Sie sich von Bauherrn eine ausdrückliche Einwilligung einholen, dass Sie seine Daten speichern dürfen. Nutzen Sie folgendes Schreiben.  > weiter

27.03.2018 · Checklisten · Allgemeine Unternehmensführung · Personal

Checkliste: Soll-Ist-Abgleich zur Umsetzung der DS-GVO im Planungsbüro

Am 25.05.2018 ist es so weit. Dann muss die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Deutschland umgesetzt sein. Sie betrifft auch jedes Planungsbüro, in den unterschiedlichsten Sphären. Die Checkliste dient dazu, den Ist-Zustand Ihres Büros in punkto Datenschutz zu ermittel.  > weiter

27.03.2018 · Downloads allgemein · Allgemeine Unternehmensführung · Personal

Arbeitsunfall in der Unfallversicherung - Rechtsprechungsübersicht

Die folgende Rechtsprechungsübersicht beantwortet die Frage, ob ein Unfall ein Arbeitsunfall in der gesetzlichen Unfallversicherung ist.  > weiter

21.03.2018 · Rechentools · Allgemeine Unternehmensführung · Betriebswirtschaft/Controlling

Stresstest für Ingenieur- und Architekturbüros

Auch wenn auf dem Bau zurzeit das Motto „the trend ist your friend“ regiert. Es wirken ständig neue Risiken und Entwicklungen auf Ihr Büro ein, die es gefährden können. Und zwar auch dann, wenn Sie es im Tagesgeschäft (noch) nicht merken. Mit einem relativ einfach gehaltenen Stresstest können Sie feststellen, ob und welche unmittelbaren und mittelbaren Gefährdungen es gibt. Er hilft auch, noch nicht erkannte Chancen aufzudecken. Schneiden Sie das Excel-Tool auf Ihre Bürosituation zu ...  > weiter

21.03.2018 · Rechentools · Allgemeine Unternehmensführung · Betriebswirtschaft/Controlling

Stresstest für Ingenieur- und Architekturbüros mit Simulationen

Geht es Ihrem Ingenieur- oder Architekturbüro gut? Entwickeln sich Auftragslage, Auslastung, Gewinn und andere Rahmenbedingungen so, wie Sie es sich vorstellen? Sind Sie aber auch für schlechtere Zeiten gewappnet? Sie fragen sich, wie Sie diese Frage beantworten sollen? Dann erfahren Sie, wie ein Stresstest für Ihr Büro aussehen kann und welche Erkenntnisse Sie daraus gewinnen. Dieses Excel-Tool dient zu Ihrer Anschauung. Für Ihren Selbst-Stresstest nehmen Sie bitte das andere Excel-Tool.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Objektplanung Gebäude / Innenräume · LPH 8/9

§ 8 Abs. 2 VOB/B: Vertragskündigung wegen Insolvenz des ausführenden Unternehmens

Gerät ein Auftragnehmer in Insolvenz (oder vergleichbares Verfahren) oder stellt er seine Zahlungen ein, darf der Auftraggeber den Vertrag kündigen. Die bei einer Neubeauftragung eines Nachfolgeunternehmers zusätzlich zu den Vertragsleistungen anfallenden Leistungen darf das Planungsbüro entsprechend ergänzend vereinbaren und abrechnen. Das Musterschreiben dient dazu, eine Vertragskündigung herbeizuführen  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 12 Abs. 4 VOB/B: Musterschreiben zur Verlangung der förmlichen Abnahme

Auch der Auftraggeber kann die Abnahme der Arbeiten verlangen. Denn eine durchgeführte Abnahme setzt die Gewährleistungsfristen und die Abrechnungsfristen in Gang. Für Ihr Planungsbüro bedeutet dies, dass Ihre Leistungen ebenfalls einem absehbaren Ende zugehen können. Das Musterschreiben dient der Vorbereitung der förmlichen Abnahme (ein Abnahmeformular hängt an).  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 13 Abs. 4 VOB/B: Musterschreiben Mängelbeseitigungsaufforderung

In § 13 VOB/B sind die Mängelansprüche nach der Abnahme geregelt. Darin sind verschiedene Fallkonstellationen geregelt, für die unterschiedliche Arten von Mängelbeseitigungsverfügungen anwendbar sind. Dieses Musterschreiben betrifft den klassischen Ausführungsmangel, der sich erst im Zuge der Gewährleistungsfrist zeigt.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 13 Abs. 5 VOB/B: Fruchtloser Ablauf Mängelbeseitigungsfrist und die Folgen

Wenn ein Auftragnehmer die Frist zur Mängelbeseitigung fruchtlos ablaufen lässt, kann der Auftraggeber unter den Voraussetzungen des §13 Abs. 5 Nr. 2 VOB/B die Mängelbeseitigung selbst vornehmen bzw. von einem Dritten durchführen lassen. Das Schreiben regelt die Folgen, falls die Frist zur Mängelbeseitigung fruchtlos abgelaufen ist.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 13 Absatz 6 VOB/B: Werklohnminderung wegen unzumutbarer Mängelbeseitigung

In § 13 Abs. 6 VOB/B ist geregelt, dass der Auftragnehmer das Recht hat, die Mängelbeseitigung zu verweigern, wenn diese unzumutbar oder mit unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden wäre oder unmöglich ist. Der Auftraggeber darf dann die Vergütung entsprechend mindern. Das Musterschreiben stellt den Fall der Unverhältnismäßigkeit einer Mängelbeseitigung in Verbindung mit einer Vergütungsminderung gemäß § 13 Abs. 6 VOB/B dar.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 14 Absatz 4 VOB/B: Selbsterstellung einer prüfbaren Schlussrechnung nach fruchtlosem Fristablauf

Reicht der Auftragnehmer eine prüfbare Schlussrechnung über die von ihm erbrachten Leistungen nicht ein, kann der Auftraggeber ihm eine entsprechende Nachfrist setzen. Nach fruchtlosem Fristablauf kann der Auftraggeber die Schlussrechnung selbst auf Kosten des Auftragnehmers erstellen lassen. Im Musterschreiben wird dem Auftragnehmer mitgeteilt, dass die Schlussrechnung nach erfolgloser Nachfristsetzung nun vom Auftraggeber selbst erstellt wird und die entsprechenden Kosten vom Auftragnehmer ...  > weiter

12345