logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen
Leserforum
Veneers für das Einsetzen von Kunststoffverblendschalen abrechnen?
Frage: "Die Kronen im Unterkiefer 34-35 sollen neue Kunststoffverblendschalen erhalten. Die jetzigen Verblendungen werden entfernt, abgeformt und das Labor stellt die Schalen her, die dann adhäsiv einzeln nach dem Rocatec-Verfahren befestigt werden. Kann ich Veneers abrechnen?"
Antwort: Nein. Veneers sind (keramische) Verblendschalen, die zwar ebenfalls nach Abformung im Labor hergestellt werden. Jedoch ist der Aufwand höher als der beschriebene, weil hier keine Präparation erfolgt. Im vorliegenden Fall kann die Wiederherstellung der Verblendschalen am festsitzenden Zahnersatz nach GOZ-Nr. 232 berechnet werden.
Quelle: Privatliquidation aktuell - Ausgabe 08/2004, Seite 16
Quelle: Ausgabe 08 / 2004 | Seite 16 | ID 104957