Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Nachricht ·Überstunden

    Überstundenvergütung für drei Jahre: Fünftel-Regelung korrekt

    | Eine Überstundenvergütung, die aufgrund eines Aufhebungsvertrags für mehrere Jahre in einer Summe ausbezahlt wird, ist als außerordentliche Einkünfte nach der „Fünftel-Regelung“ ermäßigt zu besteuern. Das hat der BFH klargestellt. |

     

    Im konkreten Fall hatten die Parteien einen Aufhebungsvertrag geschlossen. Darin war u. a. geregelt, dass Überstunden der Vorjahre pauschal mit 6.000 Euro vergütet werden. Im Gegensatz zum Finanzamt gewährte das FG Münster die Tarifermäßigung nach § 34 Abs. 1 EStG. Dem schloss sich nun auch der BFH an. Nach seiner Auffassung handelte es sich um eine Vergütung für eine mehrjährige Tätigkeit, da der Zeitraum mehr als zwölf Monate umfasste (BFH, Urteil vom 02.12.2021, Az. VI R 23/19, Abruf-Nr. 228235).

    Quelle: Ausgabe 05 / 2022 | Seite 98 | ID 48119067