logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

31.07.2018 · Fachbeitrag · Private Veräußerungsgeschäfte

Verwertung von Grundstücken vor Ablauf der 10-Jahresfrist – mögliche Gestaltungsoptionen

| In der Praxis ergeben sich oft Situationen, in denen ein Grundstück plötzlich zu Geld gemacht werden soll, aber die 10-Jahresfrist nach § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG noch nicht abgelaufen ist. Diese Situation dürfte gerade in Großstädten verheerend sein, wenn die Immobilien vor Jahren oftmals nur zu einem Bruchteil des aktuell möglichen Veräußerungspreises angeschafft worden sind. Die dann drohende Besteuerung eines privaten Veräußerungsgeschäfts würde eine Veräußerung eventuell unwirtschaftlich machen. Doch es gibt Lösungsmöglichkeiten, die bei einer Veräußerung wirtschaftlich Vorteile bringen, jedoch steuerlich nicht zum vorbezeichneten Fiasko führen. |