logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

22.06.2020 · Anhängiges Verfahren · UStG § 4 Nr 14 Buchst a S 1 · XI R 6/20

Steuerfreier Umsatz, Heilbehandlung, Beratung, Telefon

Letzte Änderung: 22. Juni 2020, 10:30 Uhr, Aufgenommen: 22. Juni 2020, 08:30 Uhr

Umsatzsteuerrechtliche Behandlung von im Auftrag von Krankenkassen erbrachten telefonischen Beratungsleistungen:In welchem Umfang können die durch externe Dienstleister für Krankenkassen im Rahmen eines Gesundheitstelefons und Patientenbegleitprogrammen erbrachten telefonischen Beratungsleistungen als Heilbehandlungen i.S. von § 4 Nr. 14 Buchst. a Satz 1 UStG angesehen werden?Das Verfahren XI R 19/15 war durch Beschluss vom 18.09.2018 bis zur Entscheidung des EuGH in dem Verfahren C-48/19 ausgesetzt.Nach Entscheidung des EuGH durch Urteil vom 05.03.2020 - C-48/19 wurde das Verfahren XI R 19/15 wieder aufgenommen und unter dem Az. XI R 6/20 fortgeführt.

Gericht: Bundesfinanzhof

Aktenzeichen: XI R 6/20

Normen: UStG § 4 Nr 14 Buchst a S 1, EGRL 112/2006 Art 132 Abs 1 Buchst c

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger