Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww

„Recht trifft Steuern: Wir liefern Ihnen ganzheitliches Beratungswissen zur Unternehmensnachfolge!“

Dr. Peter Happe und Dr. Katrin Dorn

Referenten-Portrait

IWW-Webinare Praxis Unternehmensnachfolge

Gestaltungswissen aus einer Hand

Fachberater für Unternehmens­nachfolge (DStV e. V.): je 2 Stunden pro Webinar

Qualifizierte Nachfolgeberatung verlangt umfangreiches Spezialwissen: vom Gesellschaftsrecht über das Erb- und Familienrecht bis hin zum Steuerrecht und zu betriebswirtschaftlichen Spezialfragen. Die Webinar-Reihe bringt alle relevanten Themen für Sie zusammen! So erhalten Sie das Rüstzeug für eine ganzheitliche Gestaltungsberatung – praxisgerecht aufbereitet mit Musterfällen, Arbeitshilfen und vielen konkreten Tipps aus der Beratungspraxis.

Nächster Live-Termin

Themen

  • Update Wachstumschancengesetz und Erbschaftsteuer
  • Anwendung der die Optionsverschonung betreffenden Vorschriften des ErbStG aufgrund des BFH Urteils v. 26.07.2022, II R 25/20, BStBl II 24, 21
  • BVerfG zu § 6 Abs. 5 EStG – Neue Gestaltungschancen im Rahmen der Unternehmensnachfolge
  • 90 % Regelung beim Verwaltungsvermögenstest – weitere Anwendungs- und Auslegungsfragen zur BFH-Rechtsprechung
  • Änderungen der Bewertungen im Sachwertverfahren: Anpassung des Indexes: Bewertungssteigerung um gut 10 % (Oberste Finanzbehörden der Länder v. 22.12.23, 3812a, BStBl I 24, 69)
  • Jastrow´sche Klausel und Erbschaftsteuer (BFH 11.10.2023, II R 34/20)
  • Wichtige Prüfungsrichtung BFH 8.11.23, II R 22/20 und die Nichtigkeit von Bescheiden
  • Treuhanderlass Bayern (Bayerisches Landesamts für Steuern 22.12.23, S 3851.1.1 - 4/8 St 34, DStR 24, 183)
  • Grunderwerbsteuer bei der Übertragung von Gesellschaftsbeteiligungen
  • Surrogation in Nießbrauchsfällen
  • Aktuelle Entwicklungen bei der verdeckten Gewinnausschüttung
  • Einbringungsbedingter Übergang des Gewerbeverlustes von einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft (BFH 1.2.24,  IV R 26/21)
Webinar

Live-Webinar
07.05.2024
15:00 — 17:00 Uhr

159,00 € zzgl. USt.

Jetzt buchen

Termin passt nicht? Kein Problem. Melden Sie sich trotzdem an und nutzen Sie die Aufzeichnung als Video-Schulung einzeln oder im Team.

Webinar-Reihe

Wissen in Serie

Sie möchten nichts verpassen und immer auf dem neuesten Stand bleiben? Dann buchen Sie direkt das Webinar-Abonnement und sparen Sie ca. 50% gegenüber der Summe aller Einzelkäufe. Das Abonnement umfasst vier Live-Termine sowie beliebig häufigen Zugriff auf alle verfügbaren Aufzeichnungen und Präsentationsdateien (in der Regel sind dies die letzten vier Aufzeichnungen sowie die Aufzeichnungen der vier folgenden Termine) innerhalb eines Jahres.

Webinar

Live-Termine:
07.05.2024, 27.08.2024, 05.11.2024, 25.02.2025

546,00 € zzgl. USt.

Weiter zum Abo

Sind Sie an einem Termin verhindert? Kein Problem, Sie erhalten nach jedem Webinar eine Video-Aufzeichnung.

Aufzeichnungen

Themen

  • Aktuelles aus der Gesetzgebung:
    • Übersetzung des Personengesellschaftsrechts-
      modernisierungsgesetz – MoPeG im Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz / Grunderwerbsteuer
    • Änderung des § 6 AStG durch das Mindeststeuergesetz – MinStG vom 28.12.2023
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung und Erlasse der Finanzverwaltung
    • BFH vom 13.9.2023, II R 49/21: Anwendung des 90% Einstiegstests bei Handelsunternehmen
    • EuGH vom 12.10.2023, C-670/21: Anwendung von § 13c ErbStG 2009 auf Grundstücke im Drittland
    • BFH vom 24.5.2023, II R 27/20: DBA-Schweden 1992 nach Fortfall der schwedischen Schenkungsteuer
    • BFH vom 20.6.2023, IX R 17/21: Überprüfung der Einkünfteerzielungsabsicht bei Objekten mit mehr als 250 qm Wohnfläche
    • FG Hamburg vom 11.7.2023, 3 K 188/21, nrkr.: Steuerfreie Schenkung von Rücklagen bei KGaA
    • BMF vom 22.12.2023, IV B 5 - S 1340/23/10001 :001, BStBl I 23 Sondernummer 1/2023, 2: Grundsätze zur Anwendung des AStG: Auswirkungen auf die Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer?
    • OFD Frankfurt/M. vom 12.5.2023, S 3812b A - 018 – St 711, Rückausnahme vom Verwaltungsvermögen nach
      § 13b Abs. 4 Nr. 1 S. 2 Buchst. e) ErbStG
    • Aktuelle Entscheidungen der Gerichte zu den Nachlassverbindlichkeiten.

Webinar

Aufzeichnung
vom 27.02.2024
2 Stunden

159,00 € zzgl. USt.

Jetzt ansehen

Nutzen Sie die Aufzeichnung als Video-Schulung einzeln oder im Team.

Q4/2023: Aktuelles zur Personengesellschaft / Mitunternehmerschaft

Dr. Katrin Dorn und Dr. Thomas Stein

Themen

  • Aktuelles aus der Gesetzgebung
    • Auswirkungen des Inkrafttretens des Gesetzes zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG)
    • Aktuelle (geplante) Gesetzesänderungen durch das Wachstumschancengesetz (insb. Änderungen im Bereich der Grunderwerbsteuer und Erbschaftsteuer)
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung
    • FG München zur Befreiung des Familienheims – Steuerbefreiung auch bei Übertragung auf eine GbR? (FG München Urteil v. 21.06.2023 - 4 K 1639/21)
  • Aktueller Überblick zur Übertragung von Mitunternehmeranteilen unter Nießbrauchvorbehalt
    • Nießbrauch und Mitunternehmerstellung; Rechtsprechung, Literatur, Verwaltung (BFH Urteil v. 15.11.2022 - IX R 4/20 und Blick auf das anhängige Verfahren IV R 36/22)
    • Doppelte Mitunternehmerstellung, Unterbeteiligungsbetrachtung, „Highlander-Prinzip“
    • Ertragsteuerliche Konsequenzen und für § 13a, b ErbStG
  • Versorgungsleistungen als Alternative zum Nießbrauch?
    • BFH Urteil v. 29.09.2021 - IX R 11/19
    • Auswirkungen auf die Praxis:
      • Wann liegen Versorgungsleistungen im Sinne des § 10 Abs. 1a Nr. 2 EStG vor?
      • Voraussetzungen für einen Sonderausgabenabzug
      • Steuerfolgen, wenn diese Voraussetzungen nicht vorliegen (auch z. B. im Hinblick auf §§ 16, 17, 23 EStG)

Webinar

Aufzeichnung
vom 07.11.2023
2 Stunden

159,00 € zzgl. USt.

Jetzt ansehen

Nutzen Sie die Aufzeichnung als Video-Schulung einzeln oder im Team.

Q3/2023: Nießbrauch – neue Brennpunkte und aktuelle Gestaltungsüberlegungen

Themen

  • Nießbrauch an Anteilen im Zivilrecht
    • Personengesellschaft
    • Kapitalgesellschaften
  • Nießbrauch an Anteilen im Steuerrecht
    • Aktuelle Entwicklungen bei den Ertragsteuern
      • Einkünftezurechnung: Mitunternehmerstellung des Nießbrauchers und Mitunternehmerstellung des Gesellschafters
      • Einkünftezurechnung bei Anteilen an Kapitalgesellschaften (insbesondere GmbH)
    • Neue Brennpunkte bei der Erbschaftsteuer
      • Bewertung vorbehaltener Nießbrauchrechte:
      • Privilegierungen für Produktivvermögen beim Zuwendungsnießbrauch
  • Aktuelle Gestaltungsüberlegungen
  • Nießbrauch und Grunderwerbsteuer
Webinar

Aufzeichnung
vom 29.08.2023
2 Stunden

159,00 € zzgl. USt.

Jetzt ansehen

Nutzen Sie die Aufzeichnung als Video-Schulung einzeln oder im Team.

Q2/2023: Die Unternehmerfamilie – Aktuelles zur Vermögensübertragung und Betriebsvermögensvergünstigung

Dr. Katrin Dorn und Dr. Thomas Stein

Themen

  • Aktuelle Rechtsprechung zur beschränkten Steuerpflicht (BFH 23.11.22, II R 37/19):
    • Keine beschränkte Steuerpflicht bei ausländischen Vermächtnissen
    • Auswirkungen auf die Praxis - auch für andere relevant?
    • Gesetzliche Anpassung wahrscheinlich?
  • Aktuelle Entwicklungen beim Familienheim
    • Fallstricke der Steuerbefreiung
    • Brennpunkte für die Beratungspraxis
  • Neues zur Steuerbefreiung für Betriebsvermögen (BFH 26.7.22, II R 25/20)
    • u. a. aktuelle Entwicklungen bei der Optionsverschonung:  Bis wann kann ein Antrag gestellt werden (FG München 28.4.21, 4 K 1710/19)?
    • Was passiert, wenn die Voraussetzungen doch nicht vorliegen?
    • Muss der Antrag einheitlich für mehrere begünstigungsfähige Übertragungen gestellt werden?
    • Was bedeutet dies für die Praxis?
  • Aktuelle Rechtsprechung und Gestaltungspraxis (BFH 16.3.21, II R 3/19 und BFH 2.12.20, II R 22/18):
    • Betriebsaufspaltung und erbschaftsteuerliche Begünstigung
    • Welche Gestaltungen bieten sich nunmehr an?
  • Güterstandsschaukel und Aktuelles zum Zugewinnausgleich (einschl. Gleich lautende Erlasse der Länder vom 13.10.22, S 3806, DStR 23, 524 und BFH 1.9.21, II R 40/19)
  • Gleich lautende Erlasse der Länder vom 13.10.22, S 3812b, BStBl I 22, 1517 zum Verwaltungsvermögen und jungen Finanzmittel bei Umstrukturierungen
    • Wesentliche Erkenntnisse, neue offene Fragen
    • Auswirkungen für die Praxis


Webinar

Aufzeichnung
vom 16.05.2023
2 Stunden

Kostenloser Test

Jetzt ansehen

Testen Sie die Webinar-Reihe unverbindlich und kostenlos.

Referenten

Dr. Katrin Dorn und Dr. Thomas Stein

Dr. Katrin Dorn: Steuerberaterin / Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)
Dr. Thomas Stein: Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht

Referent

Dr. Katrin Dorn und Dr. Peter Happe

Dr. Katrin Dorn: Steuerberaterin / Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)
Dr. Peter Happe: Gesellschafter-Geschäftsführer, GHM GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Köln. Mitglied des Beirats des Frankfurter Fondsinitiators HABONA. Zuvor war er Vorstandsmitglied und CFO eines Immobilien Private Equity Fonds in Zürich, Partner der US-Kanzlei Dewey Ballantine sowie Steuerberater der int. Kanzlei Clifford Chance.Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a. die Beratung von vermögenden Privatpersonen und von großen und mittelständischen Unternehmen und Konzernen in Fragen des int. Steuer- und Steuerstrafrechts, Bilanzierungs- und Konzernrechnungslegungs-Fragen, Beratung von nationalen und internationalen M&A-Transaktionen, Umstrukturierungen und Nachfolgeplanung. www.ghm-partners.de

Referent

Dr. Thomas Stein und Prof. Dr. Bert Kaminski

Dr. Thomas Stein: Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht
Prof. Dr. Bert Kaminski: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Helmut Schmidt Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg

Referent

Dr. Peter Happe und Prof. Dr. Bert Kaminski

Dr. Peter Happe: Gesellschafter-Geschäftsführer, GHM GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Köln. Mitglied des Beirats des Frankfurter Fondsinitiators HABONA. Zuvor war er Vorstandsmitglied und CFO eines Immobilien Private Equity Fonds in Zürich, Partner der US-Kanzlei Dewey Ballantine sowie Steuerberater der int. Kanzlei Clifford Chance.Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a. die Beratung von vermögenden Privatpersonen und von großen und mittelständischen Unternehmen und Konzernen in Fragen des int. Steuer- und Steuerstrafrechts, Bilanzierungs- und Konzernrechnungslegungs-Fragen, Beratung von nationalen und internationalen M&A-Transaktionen, Umstrukturierungen und Nachfolgeplanung. www.ghm-partners.de
Prof. Dr. Bert Kaminski: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Helmut Schmidt Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg

Referent

Teilnehmer

Rechtsanwälte, Steuerberater

Sie finden Präsenzseminare eigentlich besser?

In unseren interaktiven IWW-Webinaren vermissen Sie nichts – versprochen!

Melden Sie sich zu Wort und stellen Sie Ihre Fragen auch mündlich!

Damit ist das Webinar wie eine Videokonferenz unter Experten.

Nehmen Sie mit Video und Ton teil und erleben Sie Fortbildung so, als wären Sie vor Ort.

Probieren Sie es aus!