Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Nachricht ·Umfrage

    Krankenhausalltag überlastet die meisten Ärzte in Weiterbildung

    | Die meisten Ärzte in Weiterbildung fühlen sich im Krankenhausalltag überlastet. Das belegt eine Umfrage des Arbeitskreises „Junge Ärztinnen und Ärzte im Hartmannbund (HB). Befragt wurden 850 Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung (Ergebnisse online unter iww.de/s6985). |

     

    • Ausgewählte Ergebnisse der Umfrage
    • 95 Prozent der Befragten erklären, in ihrer Abteilung gebe es keine Regelung, wie der Ausfall von Kollegen aufzufangen ist.
    • 90 Prozent der Befragten arbeiten mehr, als es ihr Stellenanteil erfordert (nur die Hälfte hat einer Opting-out-Regelung zugestimmt, in der sie eine freiwillige Mehrarbeit akzeptieren).
    • 73 Prozent geben an, ihnen sei die Freude an der Arbeit abhandengekommen.
    • 66 Prozent erklären, ihre Abteilung arbeite am Limit
    • 45 Prozent der Befragten haben keinen Hausarzt, sondern behandeln sich selbst.
    • Mehr als 40 Prozent der Befragten können sich nicht auf ihren Dienstplan verlassen (13 Prozent nicht auf ihre Urlaubsplanung).
    • 40 Prozent haben schon häufig mit Krankheitsgefühl gearbeitet (10 Prozent schon „sehr häufig“).
    • 25 Prozent der Befragten geben an, in ihrem Krankenhaus werden keine Überstunden aufgezeichnet.
     
    Quelle: ID 48591713