Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Szenarioanalyse für kleine und mittlere Unternehmen

    Simulation der Auswirkungen von Abweichungen auf Unternehmensergebnis und Liquidität

    von Dipl.-Bw. Jörgen Erichsen, Leverkusen

    | Die Szenarioanalyse ist eine Analysemethode, mit deren Hilfe mögliche künftige Entwicklungen sowie deren Auswirkungen auf das Unternehmensergebnis simuliert und analysiert werden. Dabei ist dieses betriebswirtschaftliche Instrument nicht nur großen Unternehmen vorbehalten, sondern lässt sich auch in kleineren und mittleren Unternehmen einsetzen. |

    1. Grundlage

    Das grundlegende Problem jeder Planung ist, dass die Zukunft nicht sicher vorhergesagt werden kann. Das ist dann unproblematisch, solange die Abweichungen zwischen Plan und Ist nicht zu groß ausfallen. Mögliche kleinere Lücken haben keine gravierenden Folgen für ein Unternehmen. Wie aber wirken sich größere Abweichungen auf Unternehmensergebnis oder Liquidität aus? Ab welchen Abweichungen ist die Existenz des Betriebs gefährdet? Was kann man tun, um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen? Diese und weitere Fragen können mit einer einfachen Szenarioanalyse beantwortet werden, die auch in kleineren Unternehmen eingesetzt werden kann.

    2. Was ist eine Szenarioanalyse?

    Die klassische Szenarioanalyse ist ein strategisches Controlling- und Planungsinstrument, mit dessen Hilfe mehrere mögliche zukünftige Entwicklungen sowie deren Auswirkungen auf das Unternehmensergebnis simuliert und analysiert werden können. Aufgrund der nicht sicher vorhersagbaren Zukunft sollten unternehmerische Entscheidungen nicht nur auf das zum Zeitpunkt der Planung wahrscheinlichste Zukunftsszenario (Ursprungsplanung) abgestellt werden. Sinnvoll ist es, zumindest noch zwei weitere, grundsätzlich ebenfalls mögliche Entwicklungen darzustellen: eine gegenüber der wahrscheinlichen Entwicklung schlechtere und eine positivere Entwicklung.