logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

18.04.2017 · Fachbeitrag · Betriebsprüfung

Schätzung der Besteuerungsgrundlagen im Restaurant nach der „30/70-Methode“

| Der BFH hat bestätigt, dass die Beweiskraft der Buchführung aufgrund fehlender Vorlage von Programmierunterlagen zur verwendeten Registrierkasse erschüttert wird. Die vorgenommene Schätzung nach der 30/70 Methode sei ebenso wenig zu beanstanden, wie die Übertragung des für ein Jahr des Prüfungszeitraums ermittelten Rohgewinnaufschlags auf den gesamten Prüfungszeitraum. Eine Pflicht des FG zur Durchführung einer, über die schon vom FA vorgenommene Ausbeutekalkulation hinausgehenden Geldverkehrsrechnung sahen die Richter nicht (BFH 11.1.17, X B 104/16, Abruf-Nr. 192386 ). |