logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Erneuerbare Energien-Vorhaben

Projektfinanzierung von Wind-, Sonne- und Co.-Vorhaben

von Dipl.-Kfm. Dr. Matthias Hoffelner, Bad Vilbel

| Der Klimaschutz und die Sicherung der Energie- und Rohstoffversorgung gehören zu den wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Hierbei kommt der Energiegewinnung aus Erneuerbaren Energien - wie Wind, Sonne und Biomasse - als wichtigem Bestandteil der Klimaschutz- und Energiepolitik zentrale Bedeutung zu. Der Beitrag beleuchtet die Finanzierungsaspekte dieser grünen Technologien. Die Vergangenheit zeigt, dass größere Erneuerbare Energien-Vorhaben fast nur in Form von Projektfinanzierungen realisiert werden - klassische Unternehmensfinanzierungen treten kaum auf. |

1. Projektfinanzierungen bei Erneuerbare Energien-Vorhaben

Übersteigt ein Vorhaben die Finanzkraft oder die Risikobereitschaft eines Unternehmens, erscheint aber wirtschaftlich attraktiv, bietet es sich an, die Chancen und die Risiken auf mehrere Schultern zu verteilen und gegenüber den Finanziers allein das Projekt mit seinem Cashflow haften zu lassen. Die Cashflow-Orientierung und die Risikoteilung zwischen den Projektbeteiligten sind die zentralen Strukturelemente einer Projektfinanzierung. Daneben sind die Verbuchung der Finanzierung in eine eigenständige Projektgesellschaft (Off-Balance-Effekt) und die Abgrenzbarkeit des Projekts charakteristisch.

 

Zentrales Kriterium zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit eines Projekts ist die Stabilität und Auskömmlichkeit des Cashflows. Das Risikomanagement bei Projektfinanzierungen zielt folglich auf die Sicherstellung eines stabilen Cashflows ab - die Behandlung einzelner Risiken ist vor diesem Hintergrund zu würdigen. Die Initiatoren (Eigenkapitalgeber) mobilisieren Kredite auf Basis des künftigen Projekt-Cashflows und nicht auf Basis von Vermögensgegenständen. Ob und inwieweit eine Projektfinanzierung zur Realisierung von Erneuerbaren Energien-Vorhaben geeignet ist, muss aktuell und jeweils individuell beantwortet werden, da die technologischen Entwicklungen in verschiedenen Segmenten erheblich sind und in immer schnellerem Wechsel folgen und sich die Kalkulationsgrundlagen permanent ändern.