Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Zahnersatz

    Langzeitprovisorium statt herausnehmbarer Interimsprothese

    Bild:©MZaitsev - stock.adobe.com

    von Isabel Baumann, Mülsen, praxiskonzept-baumann.de

    | Einem Kassenpatienten steht im Rahmen von Brückenversorgungen nur eine Interimsprothese zu. Daher wirft die Berechnung von Langzeitprovisorien häufig Fragen auf: Um welche Versorgungsform handelt es sich? Was gibt es bezüglich der Zeiträume zu beachten? Und wie ist so eine Versorgung konkret abzurechnen? Diese Fragen beantwortet der Praxisfall. |

    Der Praxisfall

    Ein GKV-versicherter Patient soll nach Extraktion der Zähne 11, 21, 22 mit einer laborgefertigten provisorischen Brücke anstatt einer Interimsprothese versorgt werden. Als Tragedauer sind vier Monate geplant.

     

    Bild:IWW Institut

     

    • Festzuschuss
    Befund
    Zahn/Gebiet
    Anzahl

    5.1

    OK

    1