logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Reparaturkosten

Dauerbrenner: Kostenerstattung für Beilackierung

| Im Dauerstreit um die Kosten für die Farbtonangleichung durch Beilackierung der angrenzenden Fahrzeugteile stehen mit dem AG Bad Oeynhausen und dem AG Paderborn zwei weitere Gerichte auf dem Standpunkt: Es genügt für die Erforderlichkeit der Kosten im schadenrechtlichen Sinne, dass eine optisch einwandfreie Reparatur mit hoher Wahrscheinlichkeit ohne eine Farbtonangleichung nicht gelingen wird. |

 

PRAXISHINWEIS | Den Textbaustein 335 „Beilackierung gemäß Gutachten (H)“ haben wir im Archiv auf ue.iww.de mit den Urteilen des AG Bad Oeynhausen (Urteil vom 4.9.2014, Az. 18 C 364/13; Abruf-Nr. 143566) und des AG Paderborn (Urteil vom 4.11.2014, Az. 50 C 169/14; Abruf-Nr. 143567) aktualisiert.

 

Weiterführende Hinweise

  • Textbaustein 335: Beilackierung bei Reparatur gemäß Gutachten (H)
  • Beitrag „Beilackierung: Kosten laut Gutachten sind zu erstatten“, UE 11/2014, Seite 4
  • Beitrag „Beilackierung: Kostenerstattung auch bei fiktiver Abrechnung“, UE 10/2014, Seite 1
Quelle: Ausgabe 02 / 2015 | Seite 2 | ID 43139627