Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Nachricht ·Jahresbericht 2017 des Ombudsmann für Versicherungen

    Zahl der Beschwerden wuchs 2017 in der Sparte Kfz-Versicherungen am stärksten

    | Der Jahresbericht 2017 des Ombudsmann für Versicherungen spiegelt sicherlich auch das Regulierungsverhalten der Kfz-Versicherer wider: In der Sparte Kfz-Versicherung, also Kasko und Haftpflicht zusammen betrachtet, wuchs die Zahl der Beschwerden in allen Sparten mit 6,2 Prozent am stärksten gegenüber dem Jahr 2016. |

     

    • Die Zahl zulässiger Eingaben zur Kfz-Kaskoversicherung erhöhte sich weiter auf nunmehr 1.034 nach 969 im Jahr 2016. Dies entspricht einem Zuwachs von 6,7 Prozent.
    • Die Zahl der zulässigen Beschwerden in der Kfz-Haftpflichtversicherung stieg um 5,6 Prozent auf 885 gegenüber 838 im Jahr 2016.

     

    Bemerkenswert: Nur 56 Prozent der Eingaben in der Kfz-Haftpflichtversicherung waren zulässig. Grund dafür ist, dass sich ein Teil der Beschwerden nicht auf den vertragsrechtlichen Anspruch des Versicherungsnehmers gegen den Kfz-Haftpflichtversicherer bezog, sondern im Zusammenhang mit Schadenersatzansprüchen Dritter stand. Für letztere Fälle aber ist der Ombudsmann nicht zuständig.

     

    Quelle: Jahresbericht 2017 des Ombudsmann für Versicherungen

    Quelle: ID 45329029