Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  •  

    04.08.2010 |Umsatzsteuer

    Meldepflicht für innergemeinschaftliche Kfz-Lieferungen ab 1.7.10

    Führt ein Unternehmen nach dem 30.6.10 innergemeinschaftliche Lieferungen neuer Fahrzeuge an Abnehmer ohne USt-IdNr. aus, müssen diese Lieferungen neuerdings dem Bundeszentralamt für Steuern (BZSt; www.bzst.bund.de) gemeldet werden. Die Meldepflicht ergibt sich aus der zum 1.7.10 in Kraft getretenen Fahrzeuglieferungs-Meldepflichtverordnung. Die amtlichen Meldeformulare sind über das Elster-Online-Portal oder über das Internetportal des BZSt erhältlich. 

     

    Quelle: Ausgabe 08 / 2010 | Seite 204 | ID 137550

    Karrierechancen

    Zu TaxTalents