logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen
1140 Treffer für »hoai«
Filtern nach Art
Suche anpassen
Sortieren nach

Treffer in anderen Informationsdiensten

17.07.2015 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · August 2015

Ausgewählte Online-Nachrichten auf einen Blick

Zwischen den Erscheinungsterminen der gedruckten Ausgabe von Praxis Freiberufler-Beratung halten wir Sie regelmäßig online auf dem Laufenden. Hier ist – jeweils nur kurz angerissen – eine Auswahl der interessantesten Meldungen. Alle Online-Nachrichten finden Sie im Volltext unter dem Veröffentlichungsdatum auf pfb.iww.de . > lesen

Relevanz:

04.03.2015 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Bilanzierung

Architekten- und Ingenieurleistungen: Bereits
die Abschlagszahlungen wirken gewinnerhöhend

In bestimmten Branchen werden Aufträge regelmäßig über einen längeren Zeitraum abgewickelt, sodass sich die Frage stellt, wann die Gewinne aus diesen zeitraumbezogenen Aufträgen realisiert werden müssen. Kürzlich hat der BFH zu diesem Themenkreis erneut Stellung bezogen und dabei Besonderheiten für Architekten- und Ingenieurleistungen herausgestellt (BFH 14.5.14, VIII R 25/11, Abruf-Nr. 142955 ). > lesen

Relevanz:

07.11.2014 · Nachricht aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · § 4 EStG

Ertragsteuerliche Behandlung von
Abschlagszahlungen nach HOAI

Die Gewinnrealisierung einer Abschlagzahlung auf Planungsleistungen eines Ingenieurs tritt nicht erst mit der Abnahme oder Stellung der Honorarschlussrechnung ein, sondern bereits dann, wenn der Anspruch auf die Abschlagszahlung entstanden ist. Abschlagszahlungen nach § 8 Abs. 2 HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) sind nicht wie Anzahlungen auf schwebende Geschäfte zu bilanzieren, so eine aktuelle Entscheidung des BFH. > lesen

Relevanz:

15.12.2014 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Architektenverträge

Ist das Ausfallhonorar bei gekündigten Verträgen umsatzsteuerpflichtig?

Macht der Besteller von seinem freien Kündigungsrecht Gebrauch, ist der Architekt nach § 649 S. 2 BGB berechtigt, auch für die nicht erbrachten Leistungen Honorar zu verlangen – jedoch unter Anrechnung der ersparten Aufwendungen. 2007 hat der BGH (22.11.07, VII ZR 83/05, BauR 08, 506) entschieden, dass dieses Honorar nicht umsatzsteuerpflichtig ist. Ein neues Urteil des BFH (16.1.14, V R 22/13) hat nun für Unruhe gesorgt, da die Finanzverwaltung in einigen Bundesländern von der ... > lesen

Relevanz:

15.12.2014 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Honoraranspruch

Rückfragen des Finanzamts zu Steuererklärungen: Wie kann dieser Aufwand berechnet werden?

Immer häufiger kommt es vor, dass trotz berufsüblicher Sorgfalt seitens des Steuerberaters bei der Erstellung von Steuererklärungen im FA bei der anschließenden Bearbeitung Fragen aufgeworfen werden, die der Steuerberater beantworten muss. Oft sind diese Nachbearbeitungen arbeitsaufwendig. Der Mandant stellt sich dann gerne auf den Standpunkt, dass er ja für die Erstellung der Steuererklärungen bezahlt hat, und akzeptiert keine zusätzlichen Honorare. Viele Steuerberater verzichten aus ... > lesen

Relevanz: