Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Kinderzahnheilkunde

    Prophylaxebehandlung bei Kindern mit Privatversicherung ‒ ein Praxisfall

    Bild:©Jenya - adobe.stock.com

    von Isabel Baumann, Mülsen, praxiskonzept-baumann.de

    | Individualprophylaktische Leistungen nehmen in der zahnärztlichen Praxis einen großen Stellenwert ein ‒ auch bei Kindern. Kommen kleine Patienten zum ersten Mal in Ihre Praxis, wenn sie Zahnschmerzen haben, ist das kein guter Einstieg. Im Kindesalter wird der Grundstein für eine lange, vertrauensvolle Beziehung zwischen Zahnarzt und Patient gelegt. Der Praxisfall erläutert die Abrechnung der Individualprophylaxe bei einem 14-jährigen Privatversicherten. |

    Praxisfall

    Ein 14-jähriger privatversicherter Patient erscheint zur regelmäßigen individualprophylaktischen Behandlung.

     

    • Behandlungsablauf
    Datum
    Zahn
    Leistung
    GOZ/GOÄ

    28.01.

    Eingehende Untersuchung

    0010

    Beratung kieferorthopädische Behandlung und Versiegelung der 6er und 7er.

    Ä1

    OK/UK

    Erstellen eines parodontalen Screening Index (PSI)

    4005

    Aushändigen des Vordrucks PSI

    Ä70

    OK/UK

    Erstellen eines Mundhygienestatus und Unterweisung zur Vorbeugung gegen Karies und parodontale Erkrankungen, Dauer 25 Min.

    1000

    17‒27,37‒47

    Professionelle Zahnreinigung

    28 x 1040

    OK/UK

    Full-Mouth-Therapie

    § 6 Abs. 1 GOZ

    OK/UK

    Lokale Fluoridierung

    10.02.

    OK/UK

    Kontrolle des Übungserfolges einschließlich weiterer Unterweisungen, Dauer 15 Min.

    1010

    26,27,36,37

    Kontrolle nach Entfernung harter und weicher Zahnbeläge oder professioneller Zahnreinigung nach der Nummer 1040 mit Nachreinigung einschließlich Polieren, je Zahn

    4 x 4060

    26,27,36,37

    Versiegelung der Molaren, je Zahn

    4 x 2000

    OK/UK

    Lokale Fluoridierung zur Verbesserung der Zahnhartsubstanz mit Lack

    1020

    12.05.

    Symptombezogene Untersuchung

    Ä5

    Beratung

    Ä1

    17,16,14, 46,47

    Entfernen weicher Zahnbeläge am mehrwurzligen Zahn

    5 x 4055

    15, 44,45

    Entfernen weicher Zahnbeläge am einwurzligen Zahn

    3 x 4050

    17,16,46,47

    Versiegelung der Molaren, je Zahn

    4 x 2000

    15,14,45,44

    Versiegelung der Prämolaren, je Zahn

    4 x 2000

    OK/UK

    Lokale Fluoridierung zur Verbesserung der Zahnhartsubstanz mit Lack

    1020