logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Vertragszahnarztrecht

Z-MVZ: BZÄK sieht Patientenwohl in Gefahr

| Durch die wachsende Zahl sogenannter „Zahnärzte-MVZ“ sieht der Präsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Dr. Peter Engel, das Patientenwohl gefährdet und fordert daher Gegenmaßnahmen von der Politik. |

 

Insbesondere Großstrukturen in der Hand finanzstarker Investoren hätten eine Tendenz zur Gewinnmaximierung und nähmen dabei Fehl-, Über-, oder Unterversorgung der Patienten billigend in Kauf. Der BZÄK-Vorstand fordert daher die Einbindung der Z-MVZ-Betreiber in die Regelungen des zahnärztlichen Berufsrechts, d. h. eine Pflichtmitgliedschaft der Z-MVZ-Betreiber in den (Landes-) Zahnärztekammern. Weitere gesetzgeberische Maßnahmen, sollen wirtschaftlichen Fehlanreizen auf Kosten der Patientenversorgung vorzubeugen.

 

Weiterführender Hinweis

Quelle: ID 45569528