logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Musterschreiben

Anfrage der Versicherung: Vereinfachen Sie den Schriftverkehr durch ein Formschreiben!

Bei der Inanspruchnahme vonVersicherungsleistungen ist ein Versicherungsnehmer generell zumNachweis des „Schadens“ – das heißt derNotwendigkeit der Kosten des jeweiligen Versicherungsfalles –verpflichtet; so auch in der Zahnheilkunde. Generell hat daher derKostenerstatter das Recht auf entsprechende Information. Allerdingssollten die durch Gesetze, Verordnungen und Rechtsprechung vorgegebenen„Spielregeln“ auch eingehalten werden.

Viele Anfragen erledigen sich schon durch den Einsatz des Schreibens

Das nachfolgend abgedruckte Musterschreiben kannnach Eingang einer Anfrage umgehend individuell ausgefüllt und andie Versicherung gefaxt werden, gegebenenfalls auch mit Kopie an denPatienten (siehe auch „Privatliquidation aktuell“ Nr.1/2002, S. 7 bis 9, und Nr. 4/2002, S. 3 bis 5). Das Musterschreibenunserer Autorin Gertrud Jelacic wurde von Dr. Michael Cramer deraktuellen Rechtslage angepasst und wird jetzt in seiner Praxiseingesetzt. Eine Reihe von Anfragen wurden damit bisher beantwortet. Inetwa der Hälfte der Fälle rief die Versicherung kurz danachan und teilte mit, der Vorgang hätte sich erledigt. EinigeFälle sind noch offen.

Hinweis der Redaktion:Dieses Musterschreiben können Sie in Ihre Textverarbeitungherunterladen, indem Sie im Internet unter www.iww.de die Abruf-Nr. 011233 eingeben.

Quelle: Privatliquidation aktuell - Ausgabe 11/2003, Seite 7

Quelle: Ausgabe 11 / 2003 | Seite 7 | ID 104848