Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Konservierende Leistungen

    Abrechnung der Nr. 2010 GOZ: So vermeiden Sie Honorarverluste

    Bild:©MQ-Illustrations - stock.adobe.com

    von Anita Koschny, Dental Consulting, Bayreuth, dental-consulting.net

    | Die Ursachen überempfindlicher Zähne sind sehr verschieden (z. B. Putzdefekte, freiliegende Zahnhälse und Wurzeloberflächen oder Überempfindlichkeit während bzw. nach Präparationen oder Parodontalbehandlungen). Ihre Behandlung nach Nr. 2010 GOZ wird oft flankierend zur professionellen Zahnreinigung (PZR) erbracht (PA 06/2019, Seite 11). Dabei wird die Nr. 2010 GOZ häufig anstelle der Nr. 1020 GOZ berechnet, obwohl beide Leistungen u. U. nebeneinander berechnungsfähig sein können. Wie Sie hier Honorarverluste vermeiden, fasst PA für Sie zusammen. |

    Inhalt und Abrechnungsbestimmungen

    Die Leistung nach Nr. 2010 GOZ dient der Reduzierung der Sensibilität an überempfindlichen Zahnflächen.

     

    • Nr. 2010 GOZ: Inhalt und Bewertung
    Leistung
    Punkte
    1,0-fach
    2,3-fach
    3,5-fach

    Behandlung überempfindlicher Zahnflächen, je Kiefer

    50

    2,81 Euro

    6,47 Euro

    9,84 Euro